•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

„Krypto im Depot / Bitcoin- und Ether-Future – jetzt mit DZ BANK Endlos Zertifikaten investieren“

  • Die Relevanz der Krypto-Thematik gewinnt zunehmend an Bedeutung, da auch institutionelle Investoren Bitcoin und Co. zunehmend als Anlagemöglichkeit entdecken. Das Thema Kryptowährungen ist sehr komplex und hat aufgrund der potenziell vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten im letzten Jahrzehnt einen regelrechten Hype erlebt. Selbst die Regierungen sind sich uneinig. So haben El Salvador und Kuba beispielsweise den Bitcoin im Jahr 2021 als offizielle Währungen anerkannt. In anderen Ländern, wie China, ist die Kryptowährung hingegen als illegal eingestuft worden. In dieser Rubrik sollen deshalb wichtige Punkte besprochen werden, welche die Anleger über Kryptowährungen wissen sollten.

    Mehr zu dem Thema "Krypto-Spezial" erfahren Sie in unserer Podcast-Reihe "Fit4Trading": https://open.spotify.com/episode/4slcZdvNATlCiU8g3LV28R

  • Felix Schröder

    RedakteurFelix SchröderProduktmanager bei der DZ BANK
Anlage-Spezial Krypto 29.05.2024
Anlage-Spezial Krypto 29.05.2024

Ether Future: Wachsende Akzeptanz von Kryptowährungen und potenzielle Ether-Spot-ETFs fungieren als Kurstreiber!

Kryptowährungen bieten eine Vielzahl von attraktiven Eigenschaften für Anleger, darunter hohe Renditechancen, Diversifikationsmöglichkeiten, Zugang zu innovativen Technologien und dezentralisierten Finanzsystemen sowie neue Investitionsmöglichkeiten. Allerdings gehen mit diesen Chancen auch erhebliche Risiken einher, wie hohe Volatilität, regulatorische Unsicherheiten und technologische Herausforderungen. Die zunehmende Regulierung und Akzeptanz haben dazu beigetragen, dass die Securities and Exchange Commission (SEC) im Januar Bitcoin-Spot-ETFs genehmigt hat. Am 23. Mai folgte dann auch die Genehmigung der Börsenaufsicht für börsengehandelte Fonds für die Digitalwährung Ether.

Mehr