•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 500 2024/09: Basiswert LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.

DJ1CWM / DE000DJ1CWM8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 12.07., Brief 12.07.
DJ1CWM DE000DJ1CWM8 // Quelle: DZ BANK: Geld 12.07., Brief 12.07.
889,38 EUR
Geld in EUR
889,43 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 724,80 EUR
Quelle : Euronext Par , 12.07.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 900,00 EUR
  • Bonuszahlung 900,00 EUR
  • Barriere 500,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 31,02%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 6,45% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 500 2024/09: Basiswert LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 12.07. 21:58:04
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DJ1CWM / DE000DJ1CWM8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 27.04.2023
Erster Handelstag 27.04.2023
Letzter Handelstag 19.09.2024
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 20.09.2024
Zahltag 27.09.2024
Fälligkeitsdatum 27.09.2024
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 900,00 EUR
Bonuszahlung 900,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 27.04.2023
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 500,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 900,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 12.07.2024, 21:58:04 Uhr mit Geld 889,38 EUR / Brief 889,43 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,01%
Bonusbetrag 900,00 EUR
Bonusrenditechance in % 1,19%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,45% p.a.
Max Rendite 1,19%
Max Rendite in % p.a. 5,84% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 224,80 EUR
Abstand zur Barriere in % 31,02%
Aufgeld Absolut 164,63 EUR
Aufgeld in % p.a. 195,28% p.a.
Aufgeld in % 22,71%
Performance seit Auflegung in % 9,66%

Basiswert

Basiswert
Kurs 724,80 EUR
Diff. Vortag in % 2,08%
52 Wochen Tief 644,00 EUR
52 Wochen Hoch 892,70 EUR
Quelle Euronext Par, 12.07.
Basiswert LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.
WKN / ISIN 853292 / FR0000121014
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Konsumgüter

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 27.09.2024 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (27.04.2023 bis 20.09.2024) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 500,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 900,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 900,00 EUR begrenzt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 19.04.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,8

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
65,4%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 385,95 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist LVMH ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.04.2024 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.04.2024 bei einem Kurs von 796,60 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -1,7% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -1,7%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 09.04.2024) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 09.04.2024). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 746,42.
Wachstum KGV 0,8 11,01% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 11,01% Aufschlag.
KGV 19,8 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 14,0% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,0% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 40,16% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 13.10.2023 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 121 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,4%.
Beta 1,79 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,79% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 65,4% Starke Korrelation mit dem STOXX600 65,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 174,02 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 174,02 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 174,02 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 31,3%
Volatilität der über 12 Monate 28,1%

Tools

News

09.07.2024 | 14:57:31 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Nach Sprung über 1.000 Euro geht ASML zunächst die Luft aus

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Nach dem erstmaligen Sprung über die 1.000-Euro-Marke zum Wochenauftakt ist den Aktien von ASML <NL0010273215> vorerst der Schwung ausgegangen. Im Amsterdamer Handel am Dienstagnachmittag gaben die Papiere des Maschinenbauers für die Halbleiterbranche um 0,3 Prozent auf rund 995 Euro nach. Sie schlossen sich damit dem schwächeren Trend des europäischen Technologiesektors <EU0009658921> an.

Am Montag hatten die Papiere von ASML zum ersten Mal die Marke von 1.000 Euro je Aktie übersprungen und waren in der Spitze auf fast 1.011 Euro gestiegen. Aktuell liegt der Börsenwert bei knapp 400 Milliarden Euro. Nachdem zudem nun erstmals die 1000-Euro-Hürde genommen wurde, dürfte zudem die Wahrscheinlichkeit eines Aktiensplits zunehmen.

Für die Niederländer läuft es derzeit rund, der Kursgewinn seit Jahresbeginn beträgt immerhin bereits 46 Prozent. Im Leitindex für die Eurozone EuroStoxx 50 <EU0009658145> hat im selben Zeitraum nur die italienische Großbank Unicredit <IT0005239360> ihren Börsenwert noch etwas deutlicher gesteigert.

Im Aktienindex Stoxx Europe 600 <EU0009658202>, dem Index mit den 600 größten europäischen Unternehmen, hat sich ASML inzwischen auf den zweiten Platz vorgearbeitet und dabei unter anderem den französischen Luxusgüterkonzern LVMH <FR0000121014> überflügelt. Das wertvollste börsennotierte Unternehmen Frankreichs verbuchte seit Jahresbeginn einen Kursverlust von etwa sechs Prozent und liegt mit einem Börsenwert von knapp 350 Milliarden Euro nun hinter ASML auf dem dritten Platz.

Das wertvollste Unternehmen Europas ist zwar weiterhin mit Abstand der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk <DK0060534915>. Da in Dänemark jedoch mit dänischen Kronen gezahlt wird, ist ASML zumindest das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Eurozone. Der Halbleiterausrüster profitiert ebenso wie viele andere Tech-Unternehmen vom Hype rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI). Im Vergleich zu vor fünf Jahren hat sich der Börsenwert der Niederländer mit Hauptsitz in Veldhoven etwas mehr als verfünffacht.

Am 17. Juli wird ASML vor Markteröffnung seine Zahlen für das zweite Quartal vorlegen. Laut der Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg scheinen die Niederländer auf gutem Weg, ihr Umsatzziel von 27,6 Milliarden Euro für das Gesamtjahr 2024 zu erreichen, auch wenn der Umsatz im Jahresvergleich rückläufig gewesen sein dürfte. Der Auftragseingang sollte im abgelaufenen Jahresviertel über 4 Milliarden Euro gestiegen sein und das Unternehmen die Konsensschätzung für den operativen Gewinn im zweiten Quartal wahrscheinlich erreicht haben.

Geht es nach einer Schar von Analysten, ist das Ende der Fahnenstange mit dem Sprung über die 1.000-Euro-Marke aber noch nicht erreicht. Das Analysehaus Raymond James zum Beispiel traut den in den USA gehandelten Papieren nach einer aktuellen Studie einen Anstieg bis 1.300 US-Dollar zu - bei bestätigtem Votum mit "Strong Buy". Umgerechnet in Euro sind dies gut 1.200 Euro. Nach den Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg ist derzeit Oddo BHF führend mit einem 1.300 Euro hohen Kursziel. Kursziele über 1.200 Euro gibt es ansonsten noch von der Citigroup und Jefferies./lfi/ck/tih

27.06.2024 | 09:45:03 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Kering gefragt - Bank of America sieht Gucci-Erholung
27.06.2024 | 08:54:07 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Kering gefragt - Bank of America sieht Gucci-Erholung
25.06.2024 | 16:46:34 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Novo Nordisk auf Rekordhoch - erstmals über 1000 dänische Kronen
13.06.2024 | 14:13:49 (dpa-AFX)
Katerstimmung bei Frankreichs Spirituosenherstellern
11.06.2024 | 17:45:58 (dpa-AFX)
Verbraucher kaufen weniger Spirituosen
07.06.2024 | 12:22:04 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: ASML nach Rekordhoch weiter gefragt - LVMH überholt