•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Classic 150 2024/09: Basiswert adidas

DJ4X1N / DE000DJ4X1N9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
DJ4X1N DE000DJ4X1N9 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
227,07 EUR
Geld in EUR
226,92 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 224,90 EUR
Quelle : Xetra , 14.06.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 200,00 EUR
  • Bonuszahlung 200,00 EUR
  • Barriere 150,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 33,30%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. -38,13% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Classic 150 2024/09: Basiswert adidas

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.06. 21:59:21
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DJ4X1N / DE000DJ4X1N9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 17.08.2023
Erster Handelstag 17.08.2023
Letzter Handelstag 19.09.2024
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 20.09.2024
Zahltag 27.09.2024
Fälligkeitsdatum 27.09.2024
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 200,00 EUR
Bonuszahlung 200,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 17.08.2023
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 150,00 EUR
Barriere gebrochen Nein

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.06.2024, 21:59:21 Uhr mit Geld 227,07 EUR / Brief 226,92 EUR
Spread Absolut -0,15 EUR
Spread Homogenisiert -0,15 EUR
Spread in % des Briefkurses -0,07%
Bonusbetrag 200,00 EUR
Bonusrenditechance in % -11,86%
Bonusrenditechance in % p.a. -38,13% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 74,90 EUR
Abstand zur Barriere in % 33,30%
Aufgeld Absolut 2,02 EUR
Aufgeld in % p.a. 3,46% p.a.
Aufgeld in % 0,90%
Performance seit Auflegung in % 23,60%

Basiswert

Basiswert
Kurs 224,90 EUR
Diff. Vortag in % -1,14%
52 Wochen Tief 154,64 EUR
52 Wochen Hoch 236,30 EUR
Quelle Xetra, 14.06.
Basiswert adidas AG
WKN / ISIN A1EWWW / DE000A1EWWW0
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Konsumgüter

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 27.09.2024 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (17.08.2023 bis 20.09.2024) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 150,00 EUR. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag entspricht jedoch mindestens dem Bonusbetrag von 200,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 15.03.2024)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
20,1

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
47,4%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 41,43 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ADIDAS ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 15.03.2024) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 15.03.2024 bei einem Kurs von 205 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 1,1% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 1,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 20.02.2024) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 20.02.2024). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 219,49.
Wachstum KGV 2,5 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 20,1 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 49,7% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 24 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 24 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,9% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 17,71% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 20.10.2023 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,25 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,25% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 47,4% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 47,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 32,62 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 32,62 EUR oder 0,15% Das geschätzte Value at Risk beträgt 32,62 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,15%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 19,6%
Volatilität der über 12 Monate 27,9%

Tools

News

12.06.2024 | 06:15:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Foulspiel mit Riesenschaden: Fake-Sportartikel und illegales

ALICANTE (dpa-AFX) - Im Fußball würde es dafür Rote Karten hageln, aber die Fälschung von Sportartikeln und illegales Streaming halten manche Konsumenten offenbar für ein Kavaliersdelikt. Dabei fügt solches Verhalten Rechteinhabern und Herstellern in der EU jährlich Schäden in Millionenhöhe zu, wie aus einer am Mittwoch vom Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) veröffentlichten Studie hervorgeht. Geschädigt wird auch der Sport, der auf die Gelder angewiesen ist.

Im Vorfeld großer Sportereignisse wie der Fußball-EM in Deutschland, den Olympischen Sommerspielen in Frankreich oder der Tour de France startet die EU-Agentur mit Sitz im spanischen Alicante deshalb eine Kampagne "Play Fair" - ein Appell an Fans, nur offizielle Übertragungen anzuschauen und sich an autorisierte Merchandise-Artikel zu halten. "Wir alle fiebern einem Sommer voll spannender Wettbewerbe entgegen, und da ist Fair Play unverzichtbar - sowohl für die Spieler auf dem Platz als auch für die Zuschauer daheim", sagte EUIPO-Exekutivdirektor Joao Negrao.

Gerade Jugendliche streamen illegal

Die Studie zu Einstellungen und Verhalten der Verbraucher in der EU in Bezug auf geistiges Eigentum zeichnet das Bild einer Branche, die unter Trickserei und Betrug leidet. So haben zwölf Prozent der Menschen in der EU schon einmal Sport-Inhalte aus illegalen Quellen angesehen oder gestreamt, in Deutschland waren es neun Prozent. In der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen gaben sogar 27 Prozent zu, Sportübertragungen auf illegalen Online-Kanälen angeschaut zu haben (Deutschland: 21 Prozent). Bulgarischen Jugendliche schossen hier mit 47 Prozent den Vogel ab. Wer sicher gehen will, nicht bei einem illegalen Streaminganbieter gelandet zu sein, kann dies mit dem Tool Agorateka der EUIPO prüfen. Es hilft Verbrauchern, für ihr Land legale Inhalte zu finden.

Bei Sport-Großereignissen geht es um viel Geld und um Millionen Zuschauer und Verbraucher. Da wittern nach Einschätzung des EU-Amts auch Betrüger große Chancen. Illegales Online-Streaming betreffe alle Arten von Inhalten - eben auch Sportveranstaltungen. Nach Schätzungen des EUIPO wird mit Medienpiraterie jährlich ein illegaler Gesamtumsatz von einer Milliarde Euro erzielt.

Gefälschte Sportwaren im Wert von 120 Millionen Euro beschlagnahmt

Durch gefälschte Sportartikel erleiden europäische Hersteller zudem jährlich einen geschätzten Schaden von 850 Millionen Euro - elf Prozent des Branchenumsatzes. Nicht in dieser Zahl enthalten ist Sportbekleidung wie Fußballtrikots und Sportschuhe, die einen großen Teil der gefälschten Bekleidung ausmacht, deren Gesamtwert in Europa auf zwölf Milliarden Euro jährlich geschätzt wird.

Vor allem bei jungen Europäern haben die Fälscher der Studie zufolge leichtes Spiel. Zehn Prozent aller Konsumenten zwischen 15 und 24 Jahren haben schon gefälschte Sportartikel wissentlich online gekauft - in Deutschland waren es sogar elf Prozent. Polizeibehörden haben zudem europaweit gefälschte Sportwaren mit einem geschätzten Einzelhandelswert von 120 Millionen Euro beschlagnahmt.

Negrao verwies auch auf die negativen Folgen der Verletzungen geistigen Eigentums auf den Sport. Das Anschauen offizieller Übertragungen und der Kauf lizenzierter Produkte sichere den Fortbestand vieler Sportarten. Schließlich würden die legal erzielten Einnahmen nach dem Solidarprinzip an die Sportverbände und Sportler weitergeleitet, betonte der EUIPO-Chef.

EUIPO: Gefälschte Sportartikel können gefährlich und giftig sein

"Wenn die Fans Live-Sportübertragungen illegal streamen, ist das gesamte Finanzierungsmodell der Olympischen Bewegung, das auf Solidarität beruht, gefährdet", warnte auch Emma Terho, Vorsitzende der Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees vergangenes Jahr bei einer EUIPO-Konferenz. Die Medienrechte würden ihren Wert verlieren, niemand würde mehr Medienrechte erwerben.

Produktfälschung hat auch schwere wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen, wie die EUIPO betonte. Neben Umsatzverlusten und Arbeitsplatzvernichtung führen minderwertige Kopien auch zur Beeinträchtigung des Markenwerts. Gefälschte Waren, die nicht den europäischen Normen für Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz genügen, bergen zudem ernsthafte Gesundheitsrisiken. Einer Studie zufolge können gefälschte Sportartikel nicht nur unter Umständen im entscheidenden Moment versagen, sondern auch giftige Inhaltsstoffe enthalten./ro/DP/zb

12.06.2024 | 05:51:21 (dpa-AFX)
EU warnt vor Fälschung von Sportartikeln und illegalem Streaming
11.06.2024 | 20:36:42 (dpa-AFX)
Rettig verteidigt DFB-Sponsoren-Deal: 'Nike ist keine Räuberbude'
11.06.2024 | 13:50:06 (dpa-AFX)
Bündnis will Integration Geflüchteter auf Arbeitsmarkt voranbringen
10.06.2024 | 13:44:28 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Adidas schwächeln noch etwas vor EM
09.06.2024 | 14:05:01 (dpa-AFX)
Adidas-Chef Gulden wirft DFB mangelnde Kommunikation vor
05.06.2024 | 17:45:41 (dpa-AFX)
EQS-DD: adidas AG (deutsch)