•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 16 2024/06: Basiswert Jenoptik

DW3MBK / DE000DW3MBK4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.05. 17:36:15, Brief 23.05. 17:36:15
DW3MBK DE000DW3MBK4 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.05. 17:36:15, Brief 23.05. 17:36:15
15,94 EUR
Geld in EUR
15,96 EUR
Brief in EUR
0,06%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 28,640 EUR
Quelle : Xetra , 17:13:06
  • Max Rendite 0,25%
  • Max Rendite in % p.a. 2,57% p.a.
  • Discount in % 44,27%
  • Cap 16,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -44,13%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 16 2024/06: Basiswert Jenoptik

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.05. 17:36:15
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW3MBK / DE000DW3MBK4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 24.06.2022
Erster Handelstag 24.06.2022
Letzter Handelstag 20.06.2024
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 21.06.2024
Zahltag 28.06.2024
Fälligkeitsdatum 28.06.2024
Cap 16,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.05.2024, 17:36:15 Uhr mit Geld 15,94 EUR / Brief 15,96 EUR
Spread Absolut 0,02 EUR
Spread Homogenisiert 0,02 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,13%
Discount Absolut 12,68 EUR
Discount in % 44,27%
Max Rendite absolut 0,04 EUR
Max Rendite 0,25%
Max Rendite in % p.a. 2,57% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,25%
Seitwärtsrendite p.a. 2,57% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -12,64 EUR
Abstand zum Cap in % -44,13%
Performance seit Auflegung in % 11,86%

Basiswert

Basiswert
Kurs 28,640 EUR
Diff. Vortag in % 0,42%
52 Wochen Tief 19,960 EUR
52 Wochen Hoch 32,920 EUR
Quelle Xetra, 17:13:06
Basiswert Jenoptik AG
WKN / ISIN A2NB60 / DE000A2NB601
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.06.2024 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Jenoptik AG an der maßgeblichen Börse am 21.06.2024 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 16,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 10.05.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,1

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
65,4%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,75 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist JENOPTIK AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 10.05.2024 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 10.05.2024 bei einem Kurs von 27,40 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 10,9% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 10,9%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.05.2024 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.05.2024 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 26,47.
Wachstum KGV 1,5 >40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 1,5 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall über 40%.
KGV 12,1 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 16,7% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 9 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 9 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,5% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 18,17% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 05.04.2024 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 101 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,2%.
Beta 1,98 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,98% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 65,4% Starke Korrelation mit dem STOXX600 65,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 6,75 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 6,75 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 6,75 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 30,5%
Volatilität der über 12 Monate 32,7%

Tools

News

08.05.2024 | 11:33:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Jenoptik mit Gewinnsprung im Auftaktquartal - Aktie legt zu

JENA (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Jenoptik <DE0006229107> hat im ersten Quartal von einer höheren Nachfrage aus der Halbleiterindustrie profitierte. "Jenoptik ist mit deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwächsen insgesamt gut in das Geschäftsjahr 2024 gestartet", sagte Unternehmenschef Stefan Traeger am Mittwoch laut einer Mitteilung. Das allgemeine Marktumfeld habe sich aber weiter eingetrübt und die Nachfrage in einigen Geschäftsfelder liege derzeit unter den Erwartungen des Managements. Mit einer anziehenden Nachfrage rechnet er im zweiten Halbjahr. Die Jahresziele bestätigte der Jenoptik-Chef.

Die Aktien legten am Vormittag um rund neun Prozent zu und waren damit die gefragtesten Papiere im MDax, dem Index für mittelgroße Unternehmenswerte. Während das Unternehmen bei Umsatz und Ergebnissen die Erwartungen der Analysten übertraf, fanden Experten in ersten Reaktionen nicht nur lobende Worte für die Quartalsvorlage. So monierte Peter Rothenaicher von Baader etwa einen schwachen Auftragseingang bei höheren Umsätzen. Die operative Marge habe die Erwartungen aber getoppt. Auch Dirk Schlamp von der DZ Bank sprach von einem durchwachsenen Bild.

Im ersten Quartal stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im Jahresvergleich um gut ein Fünftel auf 44,5 Millionen Euro, wie das MDax-Unternehmen in Jena mitteilte. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 15,4 Millionen Euro nach 11,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz des Thüringer Unternehmens kletterte in den ersten drei Monaten um 9,4 Prozent auf 256 Millionen Euro. Während es für Jenoptik deutlich besser in Europa lief, gingen die Erlöse in der Regionen Amerika und Asien-Pazifik zurück.

Allerdings konnte der Technologiekonzern mit einem Volumen von 242 Millionen Euro deutlich weniger Aufträge als vor einem Jahr ergattern. Das Unternehmen führte dies auf eine schwache Nachfrage im Bereich optische Test- und Messlösungen sowie einigen Life-Sciences- und Medizintechnik-Anwendungen zurück. Zudem habe es Verschiebungen von Projekten außerhalb des photonischen Geschäfts gegeben, hieß es.

2024 rechnet der Jenoptik-Vorstand um Unternehmenschef Stefan Traeger wegen guter Geschäfte mit der Halbleiterindustrie erneut mit einem Wachstum. Angesichts des Auftragsbestandes und -eingangs soll der Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen. Davon sollen 19,5 bis 20 Prozent als operatives Ergebnis (Ebitda) hängen bleiben. Darin enthalten sei eine erwartete Belastung von etwa 0,5 Prozentpunkten für den Umzug an den neuen Halbleiterstandort in Dresden. Im Vorjahr hatte die Marge 19,7 Prozent betragen.

Erst beim Kapitalmarkttag im Dezember hatte die Jenoptik-Spitze ihr Margenziel angehoben. 2025 sollen vom Umsatz 21 bis 22 Prozent als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) übrig bleiben. Zuvor hatte der Konzern noch eine operative Marge von rund 20 Prozent angepeilt. Das Umsatzziel blieb mit rund 1,2 Milliarden Euro unverändert.

Das aus dem Carl-Zeiss-Konzern hervorgegangene Thüringer Unternehmen treibt seinen Umbau zur Photonik seit einigen Jahren voran. Der Konzern fokussiert sich auf bestimmte Wachstumsmärkte, zu denen er Halbleiter und Elektronik sowie Medizintechnik, Biowissenschaften und Smart Mobility zählt.

Jenoptik hatte sich 2022 von seiner Militärtechniksparte Vincorion getrennt. Sie ging an die Private-Equity-Gesellschaft Star Capital. Im Gegenzug stärkte sich die Gruppe durch mehrere Übernahmen: Hinzu kam unter anderem Trioptics, ein Anbieter optischer Messsysteme. Der Bau einer neuen Fabrik für Halbleiterausrüstung in Dresden soll 2025 abgeschlossen werden.

Auf der Verkaufsliste steht noch der Automatisierungsspezialist Prodomax. Jenoptik will ihn spätestens in zwei Jahren abstoßen. Die Beteiligung wird im Segment der nichtphotonischen Portfoliounternehmen geführt, zu denen auch Hommel-Etamic gehört, ein Anbieter von Industriemesstechnik. Hier lässt sich Jenoptik bisher die Optionen offen: Die Weiterentwicklung von Hommel-Etamic könne entweder innerhalb oder außerhalb der Gruppe erfolgen, hatte es dazu auf dem Kapitalmarkttag geheißen./mne/mis/stk

08.05.2024 | 10:06:48 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Jenoptik stark erholt - Profitabilität höher als erwartet
08.05.2024 | 07:54:50 (dpa-AFX)
Jenoptik legt Gewinnsprung im Auftaktquartal vor - Jahresziele bestätigt
27.03.2024 | 13:35:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Jenoptik erhöht Dividende - peilt weiteres Umsatzplus an
27.03.2024 | 08:04:13 (dpa-AFX)
Jenoptik erhöht Dividende nach Gewinnsprung - peilt weiteres Umsatzplus an
27.03.2024 | 05:50:03 (dpa-AFX)
Vorstand der Jenoptik AG legt Bilanz vor
16.02.2024 | 10:00:16 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: JENOPTIK AG (deutsch)