•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 48 2024/06: Basiswert Aurubis

DW3PDZ / DE000DW3PDZ1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.05. 09:03:00, Brief
DW3PDZ DE000DW3PDZ1 // Quelle: DZ BANK: Geld 27.05. 09:03:00, Brief
47,94 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
0,13%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 74,90 EUR
Quelle : Xetra , 09:05:39
  • Max Rendite --
  • Max Rendite in % p.a. --
  • Discount in % --
  • Cap 48,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -35,91%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 48 2024/06: Basiswert Aurubis

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 27.05. 09:03:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW3PDZ / DE000DW3PDZ1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 27.06.2022
Erster Handelstag 27.06.2022
Letzter Handelstag 20.06.2024
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 21.06.2024
Zahltag 28.06.2024
Fälligkeitsdatum 28.06.2024
Cap 48,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 27.05.2024, 09:03:00 Uhr mit Geld 47,94 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Discount Absolut --
Discount in % --
Max Rendite absolut --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -26,90 EUR
Abstand zum Cap in % -35,91%
Performance seit Auflegung in % 15,13%

Basiswert

Basiswert
Kurs 74,90 EUR
Diff. Vortag in % 0,07%
52 Wochen Tief 57,36 EUR
52 Wochen Hoch 85,96 EUR
Quelle Xetra, 09:05:39
Basiswert Aurubis AG
WKN / ISIN 676650 / DE0006766504
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Energie/Rohstoffe

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.06.2024 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Aurubis AG an der maßgeblichen Börse am 21.06.2024 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 48,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 20.02.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,2

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
38,5%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,53 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist AURUBIS ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 20.02.2024 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 20.02.2024 bei einem Kurs von 59,62 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -0,5% vs. STOXX600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -0,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.05.2024 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.05.2024 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 70,02.
Wachstum KGV 1,4 35,75% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 35,75%.
KGV 8,2 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 9,6% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 9 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 9 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,9% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 15,28% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 02.04.2024 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 1,16 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,16% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 38,5% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 9,45 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 9,45 EUR oder 0,13% Das geschätzte Value at Risk beträgt 9,45 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,13%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 58,6%
Volatilität der über 12 Monate 32,8%

Tools

News

08.05.2024 | 11:32:18 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Aurubis steigert im ersten Halbjahr Gewinn - Jahresprognose bestätigt

HAMBURG (dpa-AFX) - Aurubis <DE0006766504> hat im ersten Geschäftshalbjahr dank einer guten Nachfrage nach Kupfer mehr verdient. Zudem profitierte das Unternehmen von gesunkenen Energiepreisen. Dies habe niedrigere Raffinierlöhne für die Verarbeitung von Recyclingmaterialien sowie höhere Rechtskosten und Abfindungszahlungen für ausscheidende Vorstände mehr als ausgleichen können, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Das Gewinnziel für das laufende Geschäftsjahr (Ende September) bestätigte der Kupferverarbeiter. Die Aktie zog im frühen Handel etwas deutlicher an. Am späten Vormittag stand noch ein Plus von 0,2 Prozent auf 69,45 Euro zu Buche.

In den ersten sechs Monaten legte das operative Vorsteuerergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozent auf 243 Millionen Euro zu. Dabei übertraf das Unternehmen die durchschnittliche Erwartung von Analysten. Während der Kupferkonzern im Bereich Custom Smelting & Products mehr verdiente, ging das Ergebnis im Segment Multimetal Recycling deutlich zurück. Unter dem Strich legte der Gewinn um 15 Prozent auf gut 140 Millionen Euro zu.

Der Umsatz ging hingegen im ersten Halbjahr um sechs Prozent auf rund 8,25 Milliarden Euro zurück. Das Unternehmen führte dies auf gesunkene Kupferpreise und einen deutlich niedrigeren Absatz von Strangguss zurück.

Die Konzernführung um Noch-Aurubis-Chef Roland Harings peilt für das gesamte Geschäftsjahr weiterhin einen operativen Vorsteuergewinn von 380 bis 480 Millionen Euro an. Das ist zwar mehr als die 2022/23 erzielten 349 Millionen Euro, allerdings hatten Betrugs- und Diebstahlfälle die Hamburger da auch mit 139 Millionen Euro belastet.

Der Millionenschaden hatte auch zu Kritik am Risikomanagement der Unternehmenslenker geführt. In der Folge muss - wie seit Januar bekannt - fast der komplette Vorstand gehen. Aurubis-Chef Roland Harings, Finanzvorstand Rainer Verhoeven sowie Produktionsvorstand Heiko Arnold verlieren vorzeitig ihre Posten. Für Verhoeven wurde bereits ein Nachfolger gefunden. Der Mercedes Benz-Manager Steffen Hoffmann wird mit seinem Eintritt in das Unternehmen am 1. Oktober 2024 das Finanzressort übernehmen, wie Aurubis erst vor Kurzem mitgeteilt hatte.

Vom alten Vorstand bleibt nur die erst Anfang 2023 in den Vorstand berufene Recycling-Chefin Inge Hofkens. Sie erhält zusätzliche Aufgaben. Zudem wurde das Aufsichtsratsmitglied Markus Kramer ab 1. März für einen begrenzten Zeitraum in den Vorstand entsandt und ist dort für den Unternehmenswandel verantwortlich.

Mitte vergangenen Jahres war bei Aurubis ein großer Fehlbestand an Edelmetallen bekannt geworden. In einem anderen Betrugsfall waren interne Proben zur Verifizierung der Metallgehalte von Lieferungen von Recyclingmaterialien im Werk Hamburg manipuliert worden. Deshalb hatte der Konzern überhöhte Rechnungen bezahlt.

Der Aufsichtsrat hatte eine Untersuchung in Auftrag gegeben. Vom Unternehmen hieß es im Januar dazu: "Auf Basis dieses Rechtsgutachtens der Kanzlei Hengeler Mueller zur Verantwortung der drei Vorstandsmitglieder hat der Aufsichtsrat ferner beschlossen, nach aktuellem Stand von der Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen die drei Vorstandsmitglieder abzusehen."

Der Wirbel kommt zu einem schlechten Zeitpunkt. Aurubis steckt derzeit viel Geld in den Ausbau seiner Geschäfte, was wegen der Komplexität die volle Aufmerksamkeit des Managements fordert. Aktuell sind rund 1,7 Milliarden Euro Investitionen für strategische Projekte genehmigt.

Im ersten Geschäftshalbjahr hätten sich die Investitionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 317 Millionen Euro fast verdoppelt. In der zweiten Jahreshälfte sollen dann Recycling-Projekte in Belgien sowie die erste Produktionsstufe im neuen Recycling-Werk in Richmond in den USA in Betrieb gehen. Mit dem Werk will das Unternehmen vom Recycling-Boom in den Vereinigten Staaten profitieren./mne/niw/mis

08.05.2024 | 07:05:43 (dpa-AFX)
Aurubis verdient im ersten Halbjahr mehr
08.05.2024 | 07:00:32 (dpa-AFX)
EQS-News: Aurubis erzielt im ersten Halbjahr 2023/24 ein anhaltend starkes Ergebnis (deutsch)
06.05.2024 | 14:30:26 (dpa-AFX)
Mercedes-Manager wird neuer Aurubis-Finanzchef
06.05.2024 | 14:04:54 (dpa-AFX)
EQS-News: Aurubis: Steffen Alexander Hoffmann wird neuer Finanzvorstand der Aurubis AG (deutsch)
03.05.2024 | 09:28:58 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Kehrtwende der UBS schickt Aurubis in den Keller
03.05.2024 | 07:20:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS senkt Aurubis von 'Buy' auf 'Sell' - Ziel runter auf 70 Euro