•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 14 2024/09: Basiswert Deutsche Telekom

DW8QLU / DE000DW8QLU2 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.05. 09:25:13, Brief 23.05. 09:25:13
DW8QLU DE000DW8QLU2 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.05. 09:25:13, Brief 23.05. 09:25:13
15,76 EUR
Geld in EUR
15,77 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 21,930 EUR
Quelle : Xetra , 11:25:45
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 16,00 EUR
  • Bonuszahlung 16,00 EUR
  • Barriere 14,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 36,16%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 4,50% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 14 2024/09: Basiswert Deutsche Telekom

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.05. 09:25:13
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW8QLU / DE000DW8QLU2
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 28.12.2022
Erster Handelstag 28.12.2022
Letzter Handelstag 19.09.2024
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 20.09.2024
Zahltag 27.09.2024
Fälligkeitsdatum 27.09.2024
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 16,00 EUR
Bonuszahlung 16,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 28.12.2022
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 14,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 16,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.05.2024, 09:25:13 Uhr mit Geld 15,76 EUR / Brief 15,77 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,01 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,06%
Bonusbetrag 16,00 EUR
Bonusrenditechance in % 1,46%
Bonusrenditechance in % p.a. 4,50% p.a.
Max Rendite 1,46%
Max Rendite in % p.a. 4,25% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 7,93 EUR
Abstand zur Barriere in % 36,16%
Aufgeld Absolut -6,16 EUR
Aufgeld in % p.a. -63,32% p.a.
Aufgeld in % -28,09%
Performance seit Auflegung in % 9,29%

Basiswert

Basiswert
Kurs 21,930 EUR
Diff. Vortag in % -0,81%
52 Wochen Tief 18,502 EUR
52 Wochen Hoch 23,330 EUR
Quelle Xetra, 11:25:45
Basiswert Deutsche Telekom AG
WKN / ISIN 555750 / DE0005557508
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Telekommunikation

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 27.09.2024 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (28.12.2022 bis 20.09.2024) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 14,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 16,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 16,00 EUR begrenzt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 22.03.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,8

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
27,8%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 119,97 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE TELEKOM ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 22.03.2024 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 22.03.2024 bei einem Kurs von 21,86 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -1,7% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -1,7%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 12.03.2024) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 12.03.2024). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 22,24.
Wachstum KGV 1,5 >40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 1,5 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall über 40%.
KGV 9,8 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 10,7% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 15 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 15 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 39,41% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 15.03.2024 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2%.
Beta 0,44 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,44% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 27,8% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,66 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,66 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,66 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 8,6%
Volatilität der über 12 Monate 17,5%

Tools

News

22.05.2024 | 09:14:25 (dpa-AFX)
WDH/Vodafone gewinnt mit knappem Vorsprung Festnetz-Test der 'Chip'

(Im 3. Satz des letzten Absatzes wurde das fehlende Wort "Pyur" ergänzt)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Internet-Anbieter Vodafone <GB00BH4HKS39> hat in diesem Jahr den großangelegten Netzwerk-Test der Fachzeitschrift "Chip" knapp vor der Deutschen Telekom gewonnen. In dem am Mittwoch in München veröffentlichten Vergleich der vier nationalen Anbieter folgen dann mit etwas Abstand die Anbieter 1&1 <DE0005545503> und O2.

Den knappen Testsieg habe Vodafone vor allem der Tatsache zu verdanken, dass das Unternehmen der größte TV-Kabelanbieter sei und über diese Anschlusstechnik das Gros seiner Kunden bediene, während der kleinere Teil über VDSL-Technik versorgt werde. "Im TV-Kabel steckt mehr Potenzial im Vergleich zu VDSL, was das Maximaltempo und die Versorgung bei geringeren Geschwindigkeiten angeht", heißt es in dem Bericht.

Während der Corona-Pandemie hatte allerdings die stärkere Internet-Nutzung im Homeoffice und beim Videostreaming dazu geführt, dass vor allem Vodafone-Kunden oft nicht die vertraglich zugesicherte Leitungsqualität zur Verfügung gestellt bekamen. Dies führte zu vielen Kundenbeschwerden und Vertragskündigungen. Vodafone-Technik-Chefin Tanja Richter sagte, Vodafone-Techniker hätten in den vergangenen zwei Jahren immer mehr Glasfaser ins Kabelnetz gebracht und die Zahl der Netzelemente für die Kunden deutlich erhöht. "Bei jedem einzelnen Kunden kommt dadurch im Schnitt deutlich mehr Geschwindigkeit zuverlässig an."

Die Fachzeitschrift "Chip" betreibt für den Festnetz-Test einen großen Aufwand: Sie verschickte knapp 1 000 kleine Raspberry-Computer an herkömmliche Festnetz-Nutzer, die damit die Netze kontinuierlich und unter kontrollierten Bedingungen getestet haben. Diese Methode liefere wesentlich zuverlässigere Ergebnisse, als wenn man einfach nur Speedtest-Daten auswerte oder sich allein auf die Auswertung von Smartphone-Apps verlasse.

Testsieger Vodafone hat allerdings nicht in allen Bereichen die Nase vorn. So erzielt der Erz-Konkurrent Deutsche Telekom <DE0005557508> bei der Netzverfügbarkeit und der Datenlaufzeit ("Latenz") bessere Noten als die Düsseldorfer. Auch bei der Frage, ob der Provider die vertraglich vereinbarte Bandbreite liefert, behauptet die Telekom knapp ihren Vorsprung. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis und der Geschwindigkeit ermittelten die "Chip"-Tester jedoch einen deutlichen Vorsprung von Vodafone.

In einzelnen Regionen ist aber nicht die TV-Kabel-Technik die beste Wahl, weil hier deutlich leistungsfähigere Glasfaser-Verbindung direkt ist Haus oder die Wohnung verlegt worden sind. Die Offerten von Providern wie Deutsche Glasfaser sind allerdings nicht flächendeckend in Deutschland verfügbar. Regionale Provider wie der Kabelanbieter Pyur konnten die Tester der "Chip" durchweg überzeugen.

So habe der Kabelspezialist Pyur in fünf Bundesländern die Spitzenposition erobert - darunter in Sachsen und Baden-Württemberg. "Das Tempo stimmt, die Vertragserfüllung passt und die Tarife wie etwa 40 Euro für 1 GBit/s sind günstig." Auch die Deutsche Telekom habe regional überzeugen können. Sie habe in vier Bundesländern gewonnen./chd/DP/zb/tih

22.05.2024 | 06:24:07 (dpa-AFX)
Vodafone gewinnt mit knappem Vorsprung Festnetz-Test der 'Chip'
21.05.2024 | 16:49:40 (dpa-AFX)
EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 | 12:14:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Internet-Nutzer melden technische Störungen
21.05.2024 | 11:30:49 (dpa-AFX)
EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 | 11:30:47 (dpa-AFX)
EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
21.05.2024 | 11:30:42 (dpa-AFX)
EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)