•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Aktien-Trading / Archiv: 11.06.2024 | 11:31:30 Werbung

Medios AG: Übernahme in den Niederlanden untermauert die Wachstumsstrategie!

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

Die Medios AG hat am 06. Juni die angekündigte Übernahme der Ceban Pharmaceuticals B.V. erfolgreich abgeschlossen. Durch diesen Schritt positioniert sich der Konzern, um von dem starken Wachstum in der häuslichen Pflege sowie in Kliniken und Krankenhäusern in den Niederlanden und Belgien zu profitieren. Obendrein wird die europäische Expansionsstrategie forciert.

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

Spezialist für die Arzneimittelversorgung

Die Medios AG agiert als Großhändler und Hersteller von Spezialpharmazeutika, insbesondere für Patienten mit seltenen und chronischen Erkrankungen. Das Unternehmen beliefert dabei Apotheken mit Spezialmedikamenten, die oft schwer zu beschaffen sind. Dies umfasst auch die Lagerung und den Transport unter speziellen Bedingungen. Außerdem werden individuelle Infusionslösungen, Injektionspräparate und Kapseln gemäß den spezifischen Anforderungen der Patienten und ihrer Erkrankungen gefertigt und weitere, umfassende Dienstleistungen für Apotheken und Ärzte angeboten. Der Markt für Spezialpharmazeutika wächst stetig, angetrieben durch den medizinischen Fortschritt und die zunehmende Prävalenz chronischer und seltener Krankheiten. Medios steht im Wettbewerb mit anderen spezialisierten Pharmagroßhändlern und Herstellern wie Phoenix Group, Noweda und Alliance Healthcare. Langfristig bieten sich dem Konzern dennoch durch Themen wie individualisierte Therapien für Patienten sowie häusliche Pflege und Arzneimittelversorgung gigantische Wachstumspotenziale. Um sich strategisch auch in den internationalen Märkten wie den Niederlanden, Belgien und Spanien zu positionieren, wurde wiederum die Übernahme der hochprofitabel wirtschaftenden Ceban Pharmaceuticals B.V. (Ceban) verkündet.

 

Übernahme des niederländischen Marktführers für pharmazeutische Compounding-Dienstleistungen

Am 18. März hat Medios die Übernahme von Ceban verkündet. In den Niederlanden ist Ceban Marktführer im Bereich pharmazeutisches Compounding, in Belgien befindet es sich unter den Top 3 und in Spanien unter den Top 5. Das Unternehmen beliefert rund 3.300 Apotheken sowie mehr als 200 Krankenhäuser und besitzt eine eigene Apothekenkette mit 23 eigenen Apotheken in den Niederlanden. Durch diesen Schritt kann Medios somit weiter international expandieren und dem Ziel, eine führende Position auf dem europäischen Markt für Spezialpharmazeutika einzunehmen, einen Schritt näher kommen. Obendrein holt sich Medios ein profitables und stark wachsendes Unternehmen in den Konzern, da Ceban seinen Umsatz in den letzten drei Jahren mit einer durchschnittlichen organischen Wachstumsrate von mehr als 10 % steigern konnte. Für 2023 dürfte der vorläufige Umsatz von Ceban bei ca. 160 Mio. Euro und das vorläufige bereinigte EBITDA bei ca. 29 Mio. Euro liegen, was einer Marge von ca. 18 % entspricht. Die Übernahme umfasst dabei eine Barkomponente in Höhe von 235,3 Mio. Euro sowie 1,7 Mio. neue Medios-Aktien im Wert von ca. 23,9 Mio. Euro, wodurch das Multiple des Deals für Medios als attraktiv bewertet werden könne. Am 06. Juni konnte der erfolgreiche Abschluss der Übernahme verkündet werden.

 

Synergieeffekte und Margenverbesserungen

Am 07. Mai hat die Medios AG den Bericht für das 1. Quartal und eine zuversichtliche Prognose für das laufende Geschäftsjahr gemeldet. Demnach konnte der Umsatz im 1. Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,8 % auf 456,2 Mio. Euro gesteigert werden, während die EBITDA-pre-Marge leicht von 3,5 auf 3,3 % gesunken ist. Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit belief sich wiederum auf 43,4 Mio. Euro.

 

Durch die Übernahme von Ceban, welche kürzlich abgeschlossen wurde, dürfte der Umsatz für das laufende Geschäftsjahr eine Spanne von 1,9 Mrd. bis 2,1 Mrd. Euro und das EBITDA-pre eine Höhe von 82 Mio. bis 91 Mio. Euro erreichen, was einer Marge von rund 4,3 % entspricht. Mittelfristig ist das Management wiederum zuversichtlich, dass die Realisierung von Synergien und weiteres Wachstum erzielbar sind. Auf dieser Einschätzung aufbauend, könnte der Umsatz für das Geschäftsjahr 2025 auf rund 2,15 Mrd. Euro und das EBITDA auf rund 110 Mio. Euro ansteigen. Dieser Anstieg würde wiederum einer erhöhten EBITDA-pre-Marge von 5,1 % entsprechen. Sofern diese Schätzungen eintreten sollten, wäre die Aktie der Medios AG auf dem aktuellen Niveau im historischen Vergleich attraktiv bewertet.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein Medios AG

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens Medios AG ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf die Medios AG (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DW8SDD). Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert Medios AG-Aktie, wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Medios AG zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 11.06.2024, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK http://www.dzbank-wertpapiere.de/DW8SDD (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.
Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter http://www.dzbank-wertpapiere.de/DW8SDD (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 3)

Endlos Turbo Long 11,3604 open end: Basiswert Medios

DW8SDD / //
Quelle: DZ BANK: Geld 19.07., Brief 19.07.
DW8SDD // Quelle: DZ BANK: Geld 19.07., Brief 19.07.
0,62 EUR
Geld in EUR
0,71 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 17,900 EUR
Quelle : Xetra , 19.07.
  • Basispreis
    (Stand 19.07. 04:01 Uhr)
    11,3604 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 36,53%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 19.07. 04:01 Uhr)
    11,3604 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 36,53%
  • Hebel 2,47x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

News / Medios

15.07.2024 | 05:50:02 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Medios ersetzt Synlab im SDax

ZUG (dpa-AFX) - Der Labordienstleister Synlab <DE000A2TSL71> hat nach der Übernahme durch den Private-Equity-Investor Cinven den Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> verlassen müssen. Das Unternehmen erfüllt nicht mehr die dafür notwendigen Voraussetzungen, wie die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx mitteilte.

Ende Mai hatte der Mehrheitseigner angekündigt, den übrigen Anteilseignern ein Kaufangebot für deren Anteile zu unterbreiten und das Unternehmen von der Börse zu nehmen. Cinven hält nach früheren Angaben rund 86 Prozent der Synlab-Aktien. Für den Labordienstleister ist das Pharmaunternehmen Medios <DE000A1MMCC8> in den SDax aufgerückt./he/la

12.07.2024 | 11:45:27 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: Medios AG (deutsch)
10.07.2024 | 22:32:58 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Medios ersetzt Synlab im SDax
01.07.2024 | 09:32:44 (dpa-AFX)
EQS-News: Hauptstadtkongress 2024: Medios veranstaltet Symposium zum Thema "Versorgungssicherheit" (deutsch)
21.06.2024 | 10:00:30 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: Medios AG (deutsch)
21.06.2024 | 10:00:28 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: Medios AG (deutsch)
20.06.2024 | 10:02:46 (dpa-AFX)
EQS-News: Medios AG: Erfolgreiche Umplatzierung der Aktien von Firmengründer Manfred Schneider an Luxempart S.A. (deutsch)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-wertpapiere-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.