•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Aktien-Trading / Archiv: 16.04.2024 | 09:04:44 Werbung

Walmart: Der Einzelhandelsriese möchte Amazon im Onlinegeschäft Paroli bieten!

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

Walmart hat sich über die Jahrzehnte im Einzelhandelsgeschäft etabliert. Doch auch im Online-Segment verzeichnet der Konzern seit Jahren konstant zweistellige Umsatzzuwächse dank seines gut ausgebauten Delivery- und Filialnetzwerks und seines Bonusprogramms „WalMart+“. Das Unternehmen hat darin einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz gefunden.

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

Vielfältige Produktpalette – offline und online

Walmart ist ein weltweit agierender Einzelhandelskonzern, der eine vielfältige Produktpalette anbietet. Der Konzern vertreibt über ein weltweites Netz eigener Supermärkte und Kaufhäuser Produkte wie Lebensmittel, Kleidung, Haushaltswaren, Bücher, elektronische Geräte, Autozubehör, Möbel, Tierfutter, Accessoires, Spielzeug, Kosmetik und Schmuck. Das Unternehmen ist international mit einer Vielzahl von Filialen vertreten. Das Kerngeschäft liegt allerdings im nordamerikanischen Raum. Walmart ist mit einem Marktanteil von 6,4 % mittlerweile auch zum größten Player im US-Onlinehandel nach Amazon geworden. Walmarts exzellenter Ruf als führender Einzelhändler in den Vereinigten Staaten ist der Hauptgrund für das stark wachsende Internetgeschäft. Was viele nicht wissen: Walmart betreibt auch einen Online-Marktplatz für Drittanbieter und verpackt und versendet Online-Bestellungen anderer Verkäufer. Somit ähnelt man dem großen Konkurrenten Amazon.

 

Verschiedene Wachstumshebel wurden definiert

Das Geschäft von Walmart ist bereits riesig, doch folgende Themen könnten für weiteres Wachstum sorgen: Zum einen das Anzeigengeschäft: Walmart hat kürzlich angekündigt, Vizio für 2,3 Mrd. USD zu übernehmen. Der Einzelhändler sieht in den Smart-TVs die Möglichkeit, ein profitables Werbegeschäft aufzubauen. Der SmartCast von Vizio, der den Nutzern Zugang zu Apps und kostenlosen Kanälen bietet, hat 18 Millionen aktive Konten. Im Jahr 2023 erzielte Vizio einen Umsatz von 1,7 Mrd. USD. Mit dem Geld und der Macht von Walmart im Rücken könnte der Einzelhändler an dieser Front noch viel mehr Wachstum erzielen. Zum anderen ist der E-Commerce- und Abo-Service Walmart+ weiterhin eine große Chance für Walmart. Im letzten Geschäftsjahr hat Walmart einen Meilenstein von 100 Mrd. USD an E-Commerce-Umsätzen erreicht. Mit dem Angebot von Walmart+-Abonnements könnte der E-Commerce in Zukunft noch stärker in den Fokus des Unternehmens rücken, da es sich hierbei um einen ziemlich schnell wachsenden Geschäftsbereich handelt.

 

Die Synergien zwischen Vizio und den E-Commerce-Bemühungen sind vielversprechend

Mit seinen interaktiven Smart-TVs und Soundbars ist Vizio auch ideal für Walmarts Digitalstrategie. Auf diese Weise ist es möglich, über die Vizio-Plattform Werbung für das umfangreiche E-Commerce-Angebot von Walmart zu schalten. Auf der Grundlage der gesammelten Nutzerdaten gewinnt man wertvolle Einblicke in das Einkaufsverhalten seiner Kunden. Da sich Vizio ideal für die Vermarktung von Anzeigen für Drittanbieter eignet und somit von steigenden Werbebudgets profitieren sollte, dürfte die Übernahme von Vizio auch der Werbebranche von Nutzen sein.

 

Walmart testet Roboter-Gabelstapler, um Lagerprozesse noch effizienter abzuwickeln

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, verfolgt das Unternehmen einen schrittweisen Ansatz bei der Automatisierung durch Partnerschaften mit verschiedenen Robotikfirmen. Am 11.04.2024 kündigte der Einzelhandelsriese eine Partnerschaft mit Fox Robotics an, die 19 Roboter-Gabelstapler des in Austin ansässigen Start-ups in seine Vertriebszentren bringt. Walmart testet die Roboter in seinem High Tech Distributionscenter in Florida. Dabei handelt es sich um ein Lagerhaus, in welchem Walmart die Automatisierung und verschiedene andere Technologien testet, bevor es sie in seinen weiteren Vertriebs- und Abwicklungszentren einführt. Automatisierte Systeme sind nicht nur effizienter, sondern bieten auch ein höheres Maß an Sicherheit.

 

Der Einzelhandelsgigant meldete starke Zahlen

Am 20.02.2024 meldete Walmart für das abgelaufene Quartal einen Nettogewinn von 1,80 USD pro Aktie, was über den erwarteten 1,64 USD lag. Der Same-Store-Umsatz in den USA stieg um 4 % und übertraf damit ebenfalls den Konsenswert von 3,3 %. Sehr stark präsentierte sich einmal mehr die Entwicklung des Onlinegeschäfts. Dieses stieg konzernweit um 23 % und wuchs damit wieder zweistellig. Das Management bleibt bewusst vorsichtig und vermeldete einen konservativen Ausblick für das laufende Fiskaljahr. So rechnet man auf Konzernebene mit einem Umsatzplus von 3 bis 4 %, während der bereinigte Gewinn je Aktie bei 6,70 bis 7,12 USD erwartet wird. Damit trifft man den Analystenkonsens, der hier ein EPS von 7,08 USD sowie ein Umsatzplus von 3,20 % erwartet. Walmart erhöhte im Anschluss an seine guten Quartalszahlen die jährliche Dividende von 2,28 USD auf 2,49 USD pro Aktie. Dies ist ein starkes Signal in Richtung der Anleger.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf Walmart Inc.

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Walmart Inc. ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf die Walmart Inc.  (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DQ00UB). Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert Walmart Inc., wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Walmart Inc. zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 16.04.2024, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DQ00UB (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.
Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DQ00UB (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 3)

Endlos Turbo Long 36,6256 open end: Basiswert Walmart Inc

DQ00UB / //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
DQ00UB // Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
2,85 EUR
Geld in EUR
2,86 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 67,02 USD
Quelle : NYSE , 15.06.
  • Basispreis
    36,6256 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 45,35%
  • Knock-Out-Barriere
    36,6256 USD
  • Abstand zum Knock-Out in % 45,35%
  • Hebel 2,19x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / Walmart Inc

10.06.2024 | 09:35:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Walmart auf 'Overweight' - Ziel hoch auf 81 Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hat Walmart <US9311421039> von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 66 auf 81 US-Dollar angehoben. Defensive und Offensive gewännen Meisterschaften, schrieb Analyst Christopher Horvers in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Handelsriese bringe im schwachen Konsumumfeld hinsichtlich der Umsätze und Ergebnisse beides mit. Die Erwartungen erschienen erreichbar und bei der Bewertung gebe es Spielraum nach oben./ag/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.06.2024 / 23:51 / EDT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.06.2024 / 00:15 / EDT

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

16.05.2024 | 15:14:22 (dpa-AFX)
Walmart steigert Umsatz dank einkommensstarker Kunden und E-Commerce
07.05.2024 | 10:55:16 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Walmart auf 69 Dollar - 'Buy'
08.04.2024 | 12:05:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS belässt Walmart auf 'Buy' - Ziel 63 Dollar
05.03.2024 | 17:19:33 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Target hebt die Stimmung im US-Einzelhandelssektor
26.02.2024 | 14:50:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank passt fairen Wert für Walmart auf 70 Dollar an - 'Kaufen'
21.02.2024 | 16:05:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Walmart auf 177 Dollar - 'Neutral'

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-wertpapiere-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.