•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Anlage-Spezial KI / Archiv: 23.05.2024 | 11:32:35 Werbung

Applied Materials: KI wird ein großer technologischer Umbruch!

Felix Schröder
Redakteur Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Der Chipausrüster hat neben der KI auch Megatrends wie das Internet der Dinge (IoT), Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energien im Rücken.

Felix Schröder
Redakteur Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Wachstumstreiber für den Chipausrüster

Die Aktie des Chipausrüsters Applied Materials war zuletzt stark unterwegs, da sich die Kapitalinvestitionen von Cloudunternehmen zuletzt wieder beschleunigten. Das Unternehmen bietet Ausrüstung, Dienstleistungen und Software für die Herstellung von Halbleiterprodukten, Flachbildschirmen, Photovoltaik- und Glasbeschichtungen an. Das Unternehmen sollte in den nächsten Jahren von wichtigen technologischen Innovationen für die Skalierung von KI, Internet der Dinge (IoT), Elektrofahrzeugen und erneuerbaren Energien profitieren.

 

Halbleiter bilden die Basis für die KI-Ära

Halbleiter werden die Grundlage für diese großen Technologietrends sein, die die Weltwirtschaft umgestalten werden. Diese Trends treiben die Nachfrage nach mehr Fertigungskapazitäten für Chips sowie nach besseren Chips mit höherer Leistung und verbesserter Energieeffizienz voran. Innovationen von Applied werden laut Präsident & CEO Gary Dickerson dazu beitragen, technologische Entwicklungen im Wert von mehreren Billionen USD zu ermöglichen, einschließlich KI. Er spricht von tektonischen Verschiebungen. Er sagte im Earnings-Call: “Ich glaube, dass die künstliche Intelligenz in Bezug auf Auswirkungen und Umfang der größte technologische Umbruch unseres Lebens sein wird.”

 

Applied ermöglicht das "System in einem Paket"

Die fortschrittlichen Chips, die KI-Rechenzentren antreiben, werden dabei laut Dickerson durch vier wichtige Halbleitertechnologien ermöglicht: Leading-edge Logic, Rechenspeicher oder Hochleistungs-DRAM, DRAM-Stacking-Technologie, die als High-Bandwidth-Memory (HBM) bezeichnet wird, und fortschrittliches Packaging, um die Logik- und Speicherchips miteinander zu verbinden und ein "System in einem Paket" zu schaffen. Das KI-Rechenzentrum ist dabei nur ein Beispiel dafür, wie die wichtigsten Entwicklungen, die der nächsten Generation von Halbleitern zugrunde liegen, von Applied Materials ermöglicht werden.

 

Zahlen und Ausblick liegen über den Erwartungen

Applied profitiert von diesen Entwicklungen und konnte im Q2 den Nettoumsatz leicht auf fast 6,65 Mrd. USD steigern, der Gewinn je Aktie stieg um 4,5 % auf 2,09 USD und lag damit über den Schätzungen von 1,99 USD. Der Umsatz von Semiconductor beinhaltete einen Rekordumsatz bei Ionenimplantaten. Ionenimplantation ist ein kritischer Prozess in der Herstellung von Halbleiterbauelementen, bei dem Ionen in das Substratmaterial, typischerweise Silizium, implantiert werden. Dieser Vorgang wird genutzt, um die elektrischen Eigenschaften des Halbleiters gezielt zu verändern. Für das laufende Quartal erwartet Applied Materials einen Gewinn je Aktie zwischen 1,83 und 2,19 USD bei einem erwarteten Umsatz von 6,65 Mrd. USD, plus oder minus 400 Mio. USD. Mit KI, IoT und Automatisierung, elektrischen und autonomen Fahrzeugen und sauberer Energie hat das Unternehmen große Megatrends im Rücken. Die Aktie bricht aus und generiert ein neues Kaufsignal.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf Applied Materials Inc.

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens Applied Materials Inc. ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf Applied Materials Inc. (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DJ6JPL). Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert Applied Materials Inc., wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Applied Materials Inc. zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 23.05.2024, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ6JPL (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ6JPL (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 2)

Endlos Turbo Long 145,4634 open end: Basiswert Applied Materials

DJ6JPL / //
Quelle: DZ BANK: Geld 19.07., Brief 19.07.
DJ6JPL // Quelle: DZ BANK: Geld 19.07., Brief 19.07.
5,96 EUR
Geld in EUR
5,98 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 210,33 USD
Quelle : NASDAQ , 00:19:20
  • Basispreis
    (Stand 19.07. 04:01 Uhr)
    145,4634 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 30,84%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 19.07. 04:01 Uhr)
    145,4634 USD
  • Abstand zum Knock-Out in % 30,84%
  • Hebel 3,23x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / Applied Materials Inc.

12.07.2024 | 10:15:26 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Kasse machen bei Süss Microtec - Infineon und Aixtron schwach

FRANKFURT (dpa-AFX) - Einige deutsche Werte aus der Halbleiterbranche sind am Freitag der Branchenkorrektur an den US-Börsen gefolgt. Auf beiden Seiten des Atlantiks nahm der Appetit der Anleger für zuletzt stark gestiegene Technologiewerte spürbar ab. Dies galt in Deutschland vor allem für die Aktien des Branchenausrüsters Süss Microtec <DE000A1K0235>, die nach ihrer Rekordjagd um 4,4 Prozent fielen und dabei unter Gewinnmitnahmen litten.

Aber auch bei anderen Branchenwerten machte es sich bemerkbar, dass an der Nasdaq-Börse am Vorabend vor allem die Chipwerte korrigierten, für die zuletzt viel Branchenfantasie eingepreist wurde. Paradebeispiel dafür sind die Aktien von Nvidia <US67066G1040>, die in New York um 5,6 Prozent abgesackt waren.

In Deutschland folgten dieser Schwäche auch die Aktien von Infineon <DE0006231004>, die am Freitag etwa 0,9 Prozent verloren. Im MDax <DE0008467416> sank der Kurs des Anlagenbauers Aixtron <DE000A0WMPJ6> um 1,7 Prozent. In den USA hatte mit Applied Materials <US0382221051> auch ein Branchenausrüster besonders deutlich um mehr als fünf Prozent nachgegeben./tih/jha/

21.03.2024 | 16:37:27 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: KI-Fantasie katapultiert Micron auf Rekordhoch
21.03.2024 | 12:20:29 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: KI-Fantasie beflügelt Micron - Ganze Chipbranche profitiert
16.02.2024 | 16:10:12 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 3: Optimismus von Applied Materials - Infineon ins Minus gedreht
16.02.2024 | 11:35:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Ziel für Applied Materials an - 'Outperform'
16.02.2024 | 10:42:52 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: Optimismus von Applied Materials treibt Chipbranche an
16.02.2024 | 08:35:43 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Halbleiterwerte gefragt - Applied Materials überzeugt

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-wertpapiere-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.