www.dzbank-derivate.de heißt nun www.dzbank-wertpapiere.de
Das Wertpapierportal der DZ BANK mit Veröffentlichungen zu DZ BANK Zertifikaten, inklusive Aktien- und Indexanleihen sowie DZ BANK Hebelprodukten ist seit dem 15.04.2024 unter der Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de erreichbar. Sie werden daher bei Nutzung der Internetadresse www.dzbank-derivate.de automatisch auf die Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de weitergeleitet. Auf www.dzbank-wertpapiere.de finden Sie seit dem 15.04.2024 auch alle Informationen und Veröffentlichungen zu Wertpapieren der DZ BANK, für die www.dzbank-derivate.de das bisherige Veröffentlichungsmedium war.

  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Idee der Woche / Archiv: 20.02.2024 | 13:51:57 Werbung

CapGemini – KI-Offensive sorgt für exzellente Wachstumsaussichten!

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

Werte aus dem Software- und IT-Segment gehören aktuell zu den Top-Bullen auf dem Parkett. Denn Schwergewichte wie SAP, Microsoft, Alphabet oder Accenture profitieren nicht nur von steigenden Investitionen vieler Unternehmenskunden im Bereich Digitalisierung. Neue Megatrends rund um Big Data Analytics, Cloud-Computing oder Generative KI-Applikationen eröffnen mittelfristig exzellente Wachstumschancen, was dem französischen IT- und Consulting-Spezialist CapGemini mittelfristig glänzende Perspektiven verspricht. Auch fundamental ist CapGemini mit einem KGV25e von 16,6 attraktiv bewertet.

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Produktmanager bei der DZ BANK

CapGemini profitiert von Erholung der IT-Investitionen!
Die Perspektiven für Schwergewichte aus dem IT- und Software-Segment dürften sich in 2024 nach der konjunkturell bedingten Flaute wieder deutlich aufhellen. Diese These vertreten die Marktforscher von Gartner, die in 2024 einen deutlichen Anstieg der weltweiten IT-Investitionen erwarten. Laut der Mitte Januar veröffentlichten Studie dürften die weltweiten IT-Ausgaben demnach um 6,8 % auf rund 5 Bio. USD steigen, zumal viele Unternehmen ihre Investitionen in Cloud-, Big Data Analytics und KI-Lösungen deutlich nach oben fahren, um hier nicht den Anschluss zu verlieren. Als einer der Profiteure kristallisiert sich hier u.a. der französische Branchenprimus CapGemini heraus. Der IT- und Consulting-Spezialist beschäftigt weltweit rund 350.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Als einer der weltweit führenden Player unterstützt CapGemini Unternehmen aus Schlüsselbranchen wie der Automobilbranche, Banken & Kapitalmärkten, der Energie- und Versorgungswirtschaft, dem Handel, dem Gesundheitswesen, High Tech-Unternehmen und der Industrie oder der Öffentlichen Hand bei der Umsetzung von Projekten rund um die Digitale Transformation. Mehr als 85 % der 200 größten börsennotierten Fortune 2000-Unternehmen weltweit vertrauen seit Jahren auf die Kompetenz von CapGemini in Schlüsselbereichen rund um Cloud, Daten, Künstliche Intelligenz, Konnektivität, Software, digitale Technik und Plattform-Lösungen. 


KI-Offensive nimmt weiter Fahrt auf - CapGemini investiert 2 Mrd. Euro und stellt rund 30.000 neue Mitarbeiter ein!
Eine Schlüsselrolle spielt bei CapGemini vor allem die KI-Revolution. Der französische IT- und Consulting-Spezialist investiert seit Jahren massiv in dieses Zukunftssegment und baut sein Angebot für Generative KI-Applikationen für Unternehmenskunden und den Öffentlichen Sektor konsequent aus. Mit KI-Suites wie Custom Generative AI for Enterprise deckt man nicht nur die gesamte datenbasierte Wertschöpfungs-Kette von passenden Datenbank-Plattformen sowie Generativer KI-Tools für das Erstellen und Tainieren von individuell konfigurierten Large-Language-Models ab. Dank der bewährten Architektur des Gen-AI-Frameworks von CapGemini lassen sich auch sensible Unternehmensdaten durch höchste Sicherheits-Standards vor unbefugten Zugriffen schützen. Dank des enormen Wachstumspotentials im Zukunftsmarkt für Generative KI will CapGemini seine Marktposition hier mittelfristig weiter ausbauen und investiert in den kommenden drei Jahren rund 2 Mrd. Euro. Dabei soll die Zahl der Mitarbeiter im Data & AI Campus von CapGemini bis Ende 2026 auf knapp 60.000 verdoppelt werden. 
 

CapGemini kooperiert mit Google, Microsoft und AWS!
Frische Impulse verspricht man sich durch zahlreiche Kooperationen mit weiteren Big-Playern aus dem Technologiesegment. So kooperiert CapGemini bei der Entwicklung neuer Generativer KI-Funktionen u.a. mit der Google-Konzernmutter Alphabet. Dabei arbeiten beide Partner im Rahmen des neu gegründeten Generative AI Google Cloud Center of Excellence (CoE) an der Entwicklung neuer KI-Applikationen, mit denen spezifische KI-basierte Lösungsansätze zur Prozess-Optimierung in Schlüsselbranchen wie etwa Financial Services, Industrie und Einzelhandel entwickelt werden sollen. Auch Azure, die Cloud-Sparte von Microsoft, spielt bei der KI-Offensive von CapGemini eine wichtige Rolle, wobei man auf Grundlage der Azure Intelligent App Factory Unternehmen und Entwicklern die notwendigen Ressourcen zur Entwicklung neuer KI-Features zur Verfügung stellt. Auch mit Amazon AWS arbeitet CapGemini seit Jahren eng zusammen, wobei die bestehende Cloud-Kooperation, im Rahmen derer CapGemini Unternehmenskunden beim Aufbau von Cloud-Kontaktzentren mit Amazon Connect unterstützt, jüngst erweitert wurde. Ziel ist es dabei, die Einführung von Lösungen und Technologien mit Generativer KI in Unternehmen aller Größenordnungen zu beschleunigen. Im Rahmen dieser Kooperation unterstützen Capgemini und AWS ihre Kunden dabei, den wirtschaftlichen Mehrwert der Einführung Generativer KI zu realisieren. Dabei haben Unternehmen dank neuer Funktionen wie der Cloud-Lösung Amazon Bedrock die Möglichkeit, passende KI-Applikationen anhand zahlreicher KI-Modelle, die auf der AWS-Cloud verfügbar sind, zu entwickeln und zu trainieren.


CapGemini überzeugt mit starken Zahlen!
Auch operativ konnte Capgemini zuletzt überzeugen, was die kürzlich veröffentlichten Zahlen für das abgelaufene Fiskaljahr belegen. Zwar verbuchte man in 2023 lediglich ein moderates organisches Umsatzplus von 3,9 % auf 22,522 Mrd. Euro. Allerdings hatten Analysten hier im Vorfeld aufgrund der schwächeren Entwicklung in einigen Schlüsselbranchen wie dem Telekom-Sektor oder im Bereich Financial Services einen deutlich stärkeren Rückgang erwartet. Dass CapGemini die Konsenserwartungen übertreffen konnte, lag vor allem an der robusten Nachfrage bei Digitalisierungs- und KI-Projekten aus dem Industriesektor sowie bei Auftraggebern der Öffentlichen Hand, wobei man hier vor allem in Europa und der Region Asien/Pazifik teilweise deutlich zweistellige Zuwächse vorzuweisen hatte. Auch beim operativen Ergebnis konnte man trotz gestiegener Personalkosten und hoher Investitionen in den Ausbau von Schlüsselsegmenten wie Generative KI mit einem soliden Plus von 4 % auf 2,99 Mrd. Euro aufwarten, während die bereinigte operative Marge mit 13,3 % (+30 Basispunkte) stärker als erwartet zugelegt hatte. Auch unter dem Strich überzeugte CapGemini mit einem soliden Plus von 7 % auf 1,663 Mrd. Euro, wobei der bereinigte Gewinn je Aktie ebenfalls um 7 % auf 9,93 Euro je Aktie verbessert werden konnte. 


CapGemini mit optimistischem Ausblick für 2024!
Für das laufende Fiskaljahr sieht sich CapGemini trotz des weiterhin herausfordernden Marktumfelds weiter auf profitablem Wachstumskurs. So rechnet man für 2024 mit einem wechselkursbereinigten Umsatzplus von bis zu 3 %, während die bereinigte operative Gewinnmarge bei 13,3 bis 13,6 % erwartet wird. Da die Nachfrage bei Digitalisierungs-Projekten und insbesondere im Wachstumssegment Generative KI weiterhin hoch bleibt, hat CapGemini gute Chancen, in 2024 zumindest das obere Ende der konzerneigenen Prognose zu erreichen. Auch fundamental ist CapGemini nicht teuer. Für das laufende Fiskaljahr rechnet der Analystenkonsens mit einem EPS von 11,97 Euro, während für 2025 bereits ein Gewinn von 13,29 Euro/Aktie erwartet wird. Damit würde das KGV auf Basis der Schätzungen für 2025 auf 16,5 sinken, was moderat erscheint.
 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf CapGemini SE
Eine attraktive Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine Auswahl an entsprechenden Produkten auf den Basiswert CapGemini SE zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat mit der WKN: DW88D6, das am 31.12.2024 fällig wird (Rückzahlungstermin) und mit einem Discount zum Kurs der Aktie CapGemini SE notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird bei 200,00 Euro begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts CapGemini SE an der maßgeblichen Börse am 20.12.2024 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 200,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (0,10) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 31.12.2024 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert CapGemini SE am 20.12.2024 auf oder über 200,00 Euro liegen wird. 
 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.
 

Stand: 20.02.2024, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DW88D6 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.
Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DW88D6 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde. 

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 3)

Discount 200 2024/12: Basiswert Capgemini

DW88D6 / //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.04. 21:59:53, Brief 17.04. 21:59:53
DW88D6 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.04. 21:59:53, Brief 17.04. 21:59:53
181,21 EUR
Geld in EUR
181,36 EUR
Brief in EUR
-0,55%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 204,90 EUR
Quelle : Euronext Par , 16.04.
  • Max Rendite 10,28%
  • Max Rendite in % p.a. 14,84% p.a.
  • Discount in % 11,49%
  • Cap 200,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -2,39%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-wertpapiere-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.