•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

News

29.05.2024 | 07:47:32 (dpa-AFX)
ROUNDUP: IWF-Volkswirte trauen Chinas Wirtschaft fünf Prozent Wachstum zu

PEKING (dpa-AFX) - Vor dem Hintergrund der angespannten Lage im Welthandel und einer Immobilienkrise im Inland erwarten Experten des Internationalen Währungsfonds (IWF) für Chinas Wirtschaft in diesem Jahr ein Wachstum von fünf Prozent. 2025 dürfte die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt dann um 4,5 Prozent wachsen, sagte IWF-Vizedirektorin Gita Gopinath am Mittwoch in Peking. Damit hob die Sonderorganisation der Vereinten Nationen ihre Erwartung für die Volksrepublik verglichen mit ihrem Ausblick vom April leicht an.

Grund dafür sind laut Gopinath starke Wachstumszahlen in China im ersten Quartal und jüngste politische Maßnahmen Pekings. Die Kerninflation dürfte demnach zwar steigen, aber auf einem niedrigen Niveau verharren, da die Produktion unter ihrem Leistungsvermögen bleibt.

Chinas Kommunistische Partei hatte auf ihrem jährlichen Volkskongress im März ein Wachstumsziel von etwa fünf Prozent für dieses Jahr ausgegeben. Die Krise im Immobiliensektor, der sonst den Konjunkturmotor deutlich mit antrieb, belastet die Wirtschaft schon länger. Außerdem ist die Konsumlaune im Inland weiter trüb, und das Land hat mit einer hohen Arbeitslosenquote unter jungen Menschen zu kämpfen. Zusätzlich sind die Lokalregierungen in China hoch verschuldet.

Regierung geht Schwächen an

"Die laufende Korrektur auf dem Wohnungsmarkt, die notwendig ist, um den Sektor auf einen nachhaltigeren Weg zu bringen, sollte sich fortsetzen", sagte Gopinath. Die Schwächen durch die Schulden der Lokalregierungen und durch kleine Banken, welche die finanzielle Stabilität gefährdeten, habe die Regierung angemessen adressiert. Um nachhaltig zu wachsen, solle China die Inlandsnachfrage ankurbeln und die Wirtschaft auf Konsum ausrichten, empfahl Gopinath.

Die Regierung sollte der Expertin zufolge dafür das soziale Sicherheitsnetz - sprich: Sozialhilfe zum Schutz der Haushalte vor Armut - stärken. Zudem könne China den Dienstleistungssektor liberalisieren, um Arbeitsplätze entstehen zu lassen. Zusätzlich sollte Peking politische Maßnahmen reduzieren, die im verarbeitenden Gewerbe das Angebot verzerren, hieß es. Einige Länder werfen China vor, durch staatliche Subventionen etwa im Solarbereich mehr herzustellen als nachgefragt wird, weshalb die Produkte in anderen Märkten zu deutlich günstigeren Preisen angeboten werden können, den dortigen Betrieben aber damit schaden.

Immer mehr Handelsschranken

Der IWF erkenne an, dass es zwischen Staaten Streit über die Industriepolitik des jeweils anderen gebe, sagte Gopinath. Das Welthandelssystem müsse sich verbessern, um sich mit diesen Bedenken zu befassen. Einseitige Maßnahmen seien dabei aber nicht der bevorzugte Weg. Jüngst hatten die USA etwa weitere Sanktionen gegen Produkte aus China verhängt.

2023 hatte der IWF weltweit rund 3000 Handelsbeschränkungen gezählt. 2019 vor der Corona-Pandemie lag diese Zahl noch bei 1000, wie Gopinath erklärte. "Es gibt einen Anstieg von Risiken für das globale Handelssystem und wir sehen erste Zeichen einer Aufspaltung", sagte die 52-jährige Ökonomin. Eine Entkoppelung im großen Stil sei aber nicht zu erkennen. Das IWF-Team hatte für die vorläufigen Ergebnisse zwischen dem 16. und 28. Mai bei einem routinemäßigen China-Besuch unter anderem mit Zentralbank-Chef Pan Gongsheng und Vertretern der Ministerien für Finanzen und Handel gesprochen./jon/DP/jha

29.05.2024 | 07:46:41 (dpa-AFX)
Betriebsrat: Meyer Werft plant Abbau von rund 440 Stellen
29.05.2024 | 07:35:45 (dpa-AFX)
Devisen: Euro gibt zum US-Dollar etwas nach
29.05.2024 | 07:31:19 (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet
29.05.2024 | 07:30:43 (dpa-AFX)
EQS-News: EVN AG: Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023/24 (deutsch)
29.05.2024 | 07:30:40 (dpa-AFX)
EQS-News: The Platform Group mit starkem Umsatz- und Ergebniswachstum - Erhöhung der Jahresprognose 2024 (deutsch)
29.05.2024 | 07:30:38 (dpa-AFX)
EQS-News: NAGA mit erneuter "KAUFEN"-Empfehlung und Kursziel von EUR 1,20 durch NuWays (deutsch)

Werbung

DAX (Performance)

  • 18.677,87 PKT
  • -0,52%
  • WKN 846900
  • (28.05., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ7B16
Produkttyp short
Kurs 64,12 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 24.886,93 PKT
Hebel 2,90x

32 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ3GHK
Produkttyp short
Kurs 8,65 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 19.625,00 PKT
Hebel 21,66x

219 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DQ1E4H
Produkttyp short
Kurs 9,49 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 19.616,74 PKT
Hebel 19,61x

334 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR

  • 5.030,35 PKT
  • -0,57%
  • WKN 965814
  • (28.05., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DQ0E2X
Produkttyp short
Kurs 3,54 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.314,952 PKT
Hebel 14,13x

4 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ0E2Y
Produkttyp short
Kurs 2,87 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.318,376 PKT
Hebel 17,29x

4 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DQ0E2X (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DQ0E2X (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Brent Crude Future Contract

  • 84,40 USD
  • +0,21%
  • WKN 967740
  • (29.05., 07:47:43)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DQ0067
Produkttyp long
Kurs 7,10 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 79,257 USD
Hebel 10,92x

37 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ007N
Produkttyp long
Kurs 4,31 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 79,509 USD
Hebel 17,97x

29 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DQ0067 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DQ0067 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

EUR/USD

  • 1,08446 USD
  • -0,07%
  • WKN 965275
  • (29.05., 08:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DW0Y15
Produkttyp short
Kurs 39,47 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,4752 USD
Hebel

1 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ9PRZ
Produkttyp short
Kurs 4,84 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,14 USD
Hebel 20,68x

26 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DW0ZNA
Produkttyp short
Kurs 36,30 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,4808 USD
Hebel 2,76x

16 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y15 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y15 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    29.05.2024

    Aussagen aus der US-Notenbank Fed belasten

    Ein US-Notenbanker hat eine Zinserhöhung nicht ausgeschlossen und damit die Kauflaune an den Aktienmärkten belastet. Volkswagen will einen Elektro-Kleinstwagen selber bauen.

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    28.05.2024

    K.I-Hype heizt die Stimmung an - was ist jetzt noch drin?

    Mit den Quartalszahlen von Nvidia endete die die Quartalssaison mit einem Feuerwerk und neuen Rekorden bei Nasdaq, S&P 500 und Co.. Die US-Indizes haben mittlerweile die Jahresziele nahezu aller Analysten übertroffen. Was ist noch drin? Dieser Frage gehen Stefan Riße und Nicolas Saurenz im Webinar..

    Mehr
  • TraderDaily

    Tägliche DAX Analyse

    Wohin läuft der DAX? Mithilfe der Instrumente der technischen Analyse untersuchen die Redakteure von TraderFox den DAX.

    Mehr

Tools