•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

News

16.06.2024 | 20:35:02 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

United Internet verbucht wegen Streits um Tele Columbus hohe Belastung

MONTABAUR - Der Internet- und Telekommunikationskonzern United Internet <DE0005089031> verbucht wegen eines Streits um den Kabelkonzern Tele Columbus eine hohe Ergebnisbelastung. Im Halbjahresbericht nehme der Konzern eine Wertberichtigung in Höhe von rund 185 Millionen Euro auf die Anteile an der Beteiligungsholding Kublai vor, dem wesentlichen Eigentümer von Tele Columbus, hieß es von United Internet am Freitagabend. Die United-Internet-Aktie verlor nachbörslich auf der Handelsplattform Tradegate 2,1 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss.

Reisekonzern Tui stockt Kontingent nach FTI-Pleite deutlich auf

HANNOVER/MÜNCHEN - Nach der Absage aller Reisen durch den insolventen Reiseveranstalter FTI hat Konkurrent Tui <DE000TUAG505> seine Kontingente deutlich aufgestockt. Man habe rund 300 000 zusätzliche Plätze gesichert, sagte ein Sprecher am Sonntag. Vor allem in der Türkei und Ägypten, also Schwerpunkten von FTI, aber auch in Spanien und Griechenland. Man sei bereits kurz nach Bekanntwerden der Insolvenz mit den Anbietern in Gespräche gegangen. Nach der inzwischen erfolgten Absage aller Reisen durch FTI habe man das nun in trockenen Tüchern.

Roche legt positive Studiendaten für Krebsmittel Columvi vor

BASEL - Der Pharmakonzern Roche <CH0012032048> hat weitere Studiendaten für sein Krebsmittel Columvi vorgelegt. Demnach reduziert bei Patienten mit diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) eine Behandlung von Columvi plus Chemotherapie das Sterberisiko um 41 Prozent.

Verdi fordert vor zweiter Banken-Tarifrunde Angebot der Arbeitgeber

BERLIN - Vor der zweiten Tarifrunde für etwa 140 000 Beschäftigte in privaten Banken hat die Gewerkschaft Verdi die Arbeitgeber aufgefordert, ein eigenes Angebot in die Verhandlungen einzubringen. "Die Gewinne der Bankinstitute sind in den letzten Jahren gestiegen, die Kaufkraft der Beschäftigten in der gleichen Geschwindigkeit gesunken. Das sorgt zu Recht für Frust", sagte Verdi-Verhandlungsführer Jan Duscheck am Sonntag.

Langjähriger Rechtsstreit könnte Lufthansa-Tochter AUA teuer zu stehen kommen

SCHWECHAT - Ein langjähriger Rechtsstreit der Lufthansa <DE0008232125>-Tochter Austrian Airlines (AUA) mit dem Investor Mohamed Bin Issa Al Jaber könnte die österreichische Fluglinie teuer zu stehen kommen, berichteten die "Salzburger Nachrichten" (SN) am Sonntag Online. Demnach soll die AUA nun bereit sein, sich mit Al Jaber zu vergleichen.

Studie: Onlinenutzung in Deutschland geht leicht zurück

BONN - Die Menschen in Deutschland verbringen im Durchschnitt nicht mehr ganz so viel Zeit im Internet wie im Vorjahr. Nach einer am Sonntag in Bonn veröffentlichten Studie der Postbank sank die Zahl der Online-Stunden auf 69 Stunden pro Woche, zwei Stunden weniger als im Vorjahr. Trotz des leichten Rückgangs sind die Menschen in Deutschland aber nach wie vor einen beträchtlichen Teil ihrer Zeit online. 69 Stunden pro Woche sind nämlich der zweithöchste Wert seit Beginn der Erhebung vor neun Jahren.

Deutsche Post DHL setzt immer stärker auf Automaten

BONN - Die Deutsche Post DHL Group <DE0005552004> setzt immer stärker auf Automaten. Man betreibe derzeit rund 700 Poststationen und damit circa 600 mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Bonner Unternehmen auf dpa-Anfrage mit. Bei einer Poststation können Pakete abgegeben und abgeholt werden sowie Briefmarken gekauft und Briefe eingeworfen werden. Außerdem ist eine Videoberatung möglich.

BVB-Kapitän Can rühmt Sahin: 'Unfassbar guter Trainer'

HERZOGENAURACH - Borussia Dortmunds <DE0005493092> Kapitän Emre Can ist überzeugt, dass die Beförderung des bisherigen Assistenztrainers Nuri Sahin zum Chefcoach eine sehr gute Lösung für den Fußball-Bundesligisten ist. "Für Nuri freut es mich auf jeden Fall sehr. Ich habe einen sehr guten Draht zu ihm, das stimmt. Er ist ein unfassbar guter Trainer. Und er wird uns auf jeden Fall weiterhelfen", sagte der 30 Jahre alte Can am Sonntag im EM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Herzogenaurach.

Titan mit gefälschten Unterlagen in Flugzeugindustrie

SEATTLE/WASHINGTON - In die Lieferketten der großen Flugzeugbauer ist in den vergangenen Jahren Titan mit gefälschten Herkunftsunterlagen hinein geraten. Boeing <US0970231058> und Airbus <NL0000235190> betonten am Freitag, dass alle Maschinen sicher weiterbetrieben werden könnten. Die US-Luftfahrtaufsicht FAA teilte mit, sie untersuche Ausmaß und mögliche Auswirkungen.

^

Weitere Meldungen

-Arbeitgeber dämpfen Erwartungen für öffentliche Banken

-FTI storniert alle Reisen

-Verkehrsexperte: E-Scooter mit höheren Parkgebühren für Autos stärken°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/men

16.06.2024 | 19:51:38 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Schicksalswochen der Ampel: Beim Haushalt geht es jetzt ums Ganze
16.06.2024 | 19:10:50 (dpa-AFX)
Ministerpräsident Weil: Scholz unangefochtene 'Nummer eins' der SPD
16.06.2024 | 18:24:27 (dpa-AFX)
Linkes SPD-Forum will Mitgliederbegehren zu Haushalt 2025
16.06.2024 | 18:05:21 (dpa-AFX)
Langjähriger Rechtsstreit könnte Lufthansa-Tochter AUA teuer zu stehen kommen
16.06.2024 | 17:38:09 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Schicksalswochen der Ampel: Beim Haushalt geht es jetzt ums Ganze
16.06.2024 | 17:23:02 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Noch kein bisschen Frieden nach dem Ukraine-Friedensgipfel

Werbung

DAX (Performance)

  • 18.002,02 PKT
  • -1,44%
  • WKN 846900
  • (14.06., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ7B16
Produkttyp short
Kurs 70,29 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 24.906,45 PKT
Hebel 2,56x

32 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ4FD2
Produkttyp short
Kurs 7,78 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 18.925,00 PKT
Hebel 23,24x

467 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DQ0WAU
Produkttyp short
Kurs 9,14 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 18.909,16 PKT
Hebel 19,62x

499 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR

  • 4.839,14 PKT
  • -1,95%
  • WKN 965814
  • (14.06., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ7KFK
Produkttyp short
Kurs 3,81 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.161,911 PKT
Hebel 12,78x

7 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ7JX9
Produkttyp short
Kurs 3,35 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.162,804 PKT
Hebel 14,33x

7 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7KFK (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7KFK (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Brent Crude Future Contract

  • 82,67 USD
  • -0,10%
  • WKN 967740
  • (14.06., 23:58:13)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DQ27RP
Produkttyp short
Kurs 6,85 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 87,01 USD
Hebel 11,26x

32 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ27TG
Produkttyp short
Kurs 4,05 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 86,90 USD
Hebel 19,03x

30 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DQ27RP (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DQ27RP (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

EUR/USD

  • 1,06899 USD
  • -0,24%
  • WKN 965275
  • (16.06., 21:37:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DW0Y15
Produkttyp short
Kurs 39,47 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,4752 USD
Hebel

1 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ9SFY
Produkttyp short
Kurs 4,45 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,125 USD
Hebel 22,60x

55 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DW0ZNA
Produkttyp short
Kurs 38,12 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,4792 USD
Hebel 2,63x

16 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y15 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y15 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    14.06.2024

    Verlustreiche Woche neigt sich dem Ende entgegen

    Nur wenige Einzelwerte konnten sich diese Woche in die Gewinnzone retten. Dax und Dow Jones geben heftig nach. Ein Marktexperte zieht einen schmerzhaften Vergleich mit der Fußball-EM.

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    11.06.2024

    Optionsschein Special – Der Mehrwert von Discount-Optionsscheinen

    Was Sie erwartet: • Einführung in Discount Optionsscheine: Verstehen Sie die Grundlagen und Funktionsweise. • Seitwärtsrenditen erzielen: Erfahren Sie, wie Sie mit Discount Optionsscheinen auch Seitwärtsrenditen erzielen können. • Vorteile und Risiken: Lernen Sie die Potenziale und..

    Mehr
  • TraderDaily

    Tägliche DAX Analyse

    Wohin läuft der DAX? Mithilfe der Instrumente der technischen Analyse untersuchen die Redakteure von TraderFox den DAX.

    Mehr

Tools