•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Andritz AG

632305 / AT0000730007 //
Quelle: Wien: 11:02:45
632305 AT0000730007 // Quelle: Wien: 11:02:45
Andritz AG
55,65 EUR
Kurs
0,82%
Diff. Vortag in %
41,12 EUR
52 Wochen Tief
61,80 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 23.04.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,1

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,0%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 5,98 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist ANDRITZ ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 23.04.2024 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 23.04.2024 bei einem Kurs von 56,10 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -3,2% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -3,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 26.03.2024) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 26.03.2024). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 56,08.
Wachstum KGV 1,4 34,84% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 34,84%.
KGV 9,1 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 7,7% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 44,44% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,22 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,22% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,0% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 51,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 11,61 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 11,61 EUR oder 0,21% Das geschätzte Value at Risk beträgt 11,61 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,21%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 8,7%
Volatilität der über 12 Monate 25,7%

News

25.04.2024 | 07:30:42 (dpa-AFX)
EQS-News: ANDRITZ meldet stabile Ergebnisse für das 1. Quartal 2024 (deutsch)

ANDRITZ meldet stabile Ergebnisse für das 1. Quartal 2024

^

EQS-News: Andritz AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

ANDRITZ meldet stabile Ergebnisse für das 1. Quartal 2024

25.04.2024 / 07:30 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

GRAZ, 25. April 2024. Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ

verzeichnete im 1. Quartal 2024 eine zufriedenstellende

Geschäftsentwicklung. Der Umsatz ging leicht zurück, doch die Rentabilität

blieb stabil und das Konzernergebnis stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2023

leicht an. Während der Auftragseingang insgesamt unter dem hohen Niveau des

Vorjahresquartals lag, konnte bei grünen Technologien ein Anstieg

verzeichnet werden.

Vorstandsvorsitzender Joachim Schönbeck erklärte: "Angesichts des zunehmend

schwierigen wirtschaftlichen und geopolitischen Umfelds sind wir mit unserer

Geschäftsentwicklung im ersten Quartal zufrieden. Der Wachstumstrend bei

unseren grünen Produkten und im Servicegeschäft zeigt, dass wir auf dem

richtigen Weg sind."

Der Umsatz der Gruppe betrug 1.886 MEUR, ein Rückgang von 4% gegenüber dem

Referenzquartal des Vorjahres. Die EBITA-Marge blieb mit 8,1% auf dem Niveau

von Q1 2023, das Konzernergebnis stieg gegenüber Q1 2023 um 1,6%.

Der Auftragseingang betrug 1.950 MEUR, ein Rückgang von 19% gegenüber Q1

2023. Während der Auftragseingang im Servicegeschäft gut war, war die

Nachfrage nach Neuanlagen in den bedienten Branchen sehr schwach.

Die wesentlichen Finanzkennzahlen entwickelten sich im Berichtszeitraum wie

folgt:

* Der Auftragseingang betrug 1.950,3 MEUR und lag damit um 19,4% unter dem

sehr hohen Wert des Vergleichsquartals des Vorjahres (Q1 2023: 2.420,2

MEUR), der einige Großaufträge in den Geschäftsbereichen Pulp & Paper

und Metals enthalten hatte. Der Auftragseingang entwickelte sich in den

einzelnen Geschäftsbereichen sehr unterschiedlich. Während Environment &

Energy und Hydropower einen deutlichen Anstieg des Auftragseingangs um

30,5% bzw. 15,9% gegenüber Q1 2023 erzielten, ging dieser in den

Bereichen Metals (-47,8%) und Pulp & Paper (-33,7%) deutlich zurück.

* Der Auftragsstand per 31. März 2024 betrug 10.002,7 MEUR und ist damit

gegenüber ultimo 2023 angestiegen (31. Dezember 2023: 9.872,6 MEUR).

* Der Umsatz zeigte sich resilient und lag mit 1.886,4 MEUR um 3.9% leicht

unter dem Wert des Vergleichsquartals des Vorjahres (Q1 2023: 1.962,6

MEUR). Während Environment & Energy und Metals im Vergleich zu Q1 2023

um 4,8% bzw. 4,2% zulegen konnten, gingen die Umsätze in den Bereichen

Hydropower und Pulp & Paper um 15% bzw. 6,2% zurück.

* Das operative Ergebnis (EBITA) erreichte im ersten Quartal 2024 152,4

MEUR (-3,8% versus Q1 2023: 158,5 MEUR). Die Rentabilität der Gruppe

(EBITA-Marge)

blieb mit 8,1% auf dem Niveau des Vergleichsquartals des Vorjahres (Q1

2023: 8,1%).

* Das Konzernergebnis (vor Abzug von nicht beherrschenden Anteilen)

erhöhte sich auf 104,1 MEUR (Q1 2023: 102,5 MEUR).

* Der operative Cashflow erhöhte sich gegenüber Q1 2023 (-31,4) aufgrund

von Verbesserungen im Nettoumlaufvermögen deutlich auf 285,3 MEUR.

Vor dem Hintergrund des globalen wirtschaftlichen Umfelds rechnet ANDRITZ

nicht mit einer raschen Erholung der Märkte und hat seinen Ausblick

angepasst. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2024 einen

stabilen Umsatz und eine stabile Rentabilität (EBITA-Marge).

WICHTIGE FINANZKENNZAHLEN AUF EINEN BLICK

Ein- Q1 2024 Q1 2023 +/- 2023

heit

Umsatz MEUR 1.886,4 1.962,6 -3,- 8.660,0

9%

- Pulp & Paper MEUR 832,3 887,3 -6,- 3.987,4

2%

- Metals MEUR 439,5 421,8 +4,- 1.839,6

2%

- Hydropower MEUR 302,3 355,6 -15- 1.521,7

,0%

- Environment & Energy MEUR 312,3 297,9 +4,- 1.311,3

8%

Auftragseingang MEUR 1.950,3 2.420,2 -19- 8.551,9

,4%

- Pulp & Paper MEUR 642,5 968,4 -33- 3.036,0

,7%

- Metals MEUR 349,1 669,3 -47- 1.997,7

,8%

- Hydropower MEUR 497,6 429,3 +15- 2.020,9

,9%

- Environment & Energy MEUR 461,1 353,2 +30- 1.497,3

,5%

Auftragsstand (per ultimo) MEUR 10.002,7 10.407,8 -3,- 9.872,6

9%

EBITDA MEUR 194,0 200,4 -3,- 910,2

2%

EBITDA-Marge % 10,3 10,2 - 10,5

EBITA MEUR 152,4 158,5 -3,- 741,9

8%

EBITA-Marge % 8,1 8,1 - 8,6

Vergleichbares EBITA MEUR 153,5 160,3 -4,- 757,1

2%

Vergleichbare EBITA-Marge % 8,1 8,2 - 8,7

Ergebnis vor Zinsen und Steuern MEUR 139,9 146,0 -4,- 685,2

(EBIT) 2%

Finanzergebnis MEUR -0,2 -8,3 +97- 3,0

,6%

Ergebnis vor Steuern (EBT) MEUR 139,7 137,7 +1,- 688,2

5%

Konzernergebnis (vor Abzug von MEUR 104,1 102,5 +1,- 504,3

nicht beherrschenden Anteilen) 6%

Cashflow aus betrieblicher MEUR 285,3 -31,4 n.a- 375,0

Tätigkeit .

Investitionen MEUR 39,7 48,4 -18- 226,2

,0%

Beschäftigte (per ultimo, ohne - 29.933 29.670 +0,- 29.717

Lehrlinge) 9%

Alle Zahlen gemäß IFRS. Bei der Summierung gerundeter Beträge und

Prozentangaben können durch Verwendung automatischer Rechenhilfen

Rechendifferenzen auftreten. MEUR = Millionen Euro. EUR = Euro.

- Ende -

FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE BITTE:

Niklas Jelinek

External Communications Lead / Media Relations

press@andritz.com

andritz.com

Matthias Pfeifenberger

Head of Investor Relations

investors@andritz.com

andritz.com

ANDRITZ-GRUPPE

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio

an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen, Serviceleistungen und

digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und Endmärkte.

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie und

der Unternehmenskultur. Mit seinem umfangreichen Portfolio an nachhaltigen

Produkten und Lösungen möchte ANDRITZ den größtmöglichen Beitrag zu einer

nachhaltigen Zukunft leisten und seine Kunden bei der Erreichung ihrer

Nachhaltigkeitsziele unterstützen. In allen seinen vier Geschäftsbereichen -

Pulp & Paper, Metals, Hydropower und Environment & Energy - zählt ANDRITZ zu

den Weltmarktführern. Technologieführerschaft und globale Präsenz sind

wesentliche Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum

ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund

30.000 Mitarbeitende und über 280 Standorte in mehr als 80 Ländern.

GESCHÄFTS- UND FINANZBERICHTE

Geschäfts- und Finanzberichte stehen auf der ANDRITZ-Website andritz.com als

Download zur Verfügung.

DISCLAIMER

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind "zukunftsgerichtete

Aussagen". Diese Aussagen, welche die Worte "glauben", "beabsichtigen",

"erwarten" und Begriffe ähnlicher Bedeutung enthalten, spiegeln die

Ansichten und Erwartungen der Geschäftsleitung wider und unterliegen Risiken

und Unsicherheiten, welche die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich

beeinträchtigen können. Der Leser sollte daher nicht unangemessen auf diese

zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die Gesellschaft ist nicht

verpflichtet, das Ergebnis allfälliger Berichtigungen der hierin enthaltenen

zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, außer dies ist nach

anwendbarem Recht erforderlich.

---------------------------------------------------------------------------

25.04.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Andritz AG

Stattegger Straße 18

8045 Graz

Österreich

Telefon: +43 (0)316 6902-0

Fax: +43 (0)316 6902-415

E-Mail: welcome@andritz.com

Internet: www.andritz.com

ISIN: AT0000730007

Indizes: ATX

Börsen: Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID: 1888729

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1888729 25.04.2024 CET/CEST

°

11.04.2024 | 08:30:26 (dpa-AFX)
EQS-News: Grüner Wasserstoff: ANDRITZ erwirbt Anteile am norwegischen Technologieunternehmen HydrogenPro (deutsch)
09.04.2024 | 11:49:44 (dpa-AFX)
EQS-News: ANDRITZ AG: Wolfgang Leitner zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt (deutsch)
01.03.2024 | 10:45:33 (dpa-AFX)
EQS-DD: Andritz AG (deutsch)
29.02.2024 | 07:30:39 (dpa-AFX)
EQS-News: ANDRITZ meldet Rekordergebnisse für 2023 (deutsch)
23.02.2024 | 12:19:39 (dpa-AFX)
EQS-News: Neue Mitglieder für Aufsichtsrat der ANDRITZ AG werden vorgeschlagen (deutsch)
14.02.2024 | 08:00:26 (dpa-AFX)
EQS-News: Metsä Group und ANDRITZ streben gemeinsam ehrgeizige Klimaziele an (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
25.07.2024 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Andritz AG: H1 2024 Andritz AG: H1 2024
31.10.2024 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Andritz AG: Q1-Q3 2024 Andritz AG: Q1-Q3 2024

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map