•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Oracle Corp.

871460 / US68389X1054 //
Quelle: NYSE: 25.05.2024, 01:00:00
871460 US68389X1054 // Quelle: NYSE: 25.05.2024, 01:00:00
Oracle Corp.
122,91 USD
Kurs
-0,95%
Diff. Vortag in %
98,77 USD
52 Wochen Tief
132,74 USD
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 24.11.2023)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,2

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,9%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 341,06 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ORACLE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 24.11.2023) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 24.11.2023 bei einem Kurs von 116,25 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 2,0% vs. SP500 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt 2,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 14.05.2024 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 14.05.2024 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 117,39.
Wachstum KGV 1,0 6,78% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 6,78%.
KGV 17,2 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 15,3% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 28 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 28 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,3% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 22,75% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 13.10.2023 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,9%.
Beta 1,39 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,39% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,9% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 51,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 14,76 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 14,76 USD oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 14,76 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 22,4%
Volatilität der über 12 Monate 32,7%

News

30.04.2024 | 16:43:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Verkaufs-Krimi bei Paramount eskaliert mit Chefwechsel

(neu: Aktienkurs, weitere Details)

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Von Paramount kamen fesselnde Blockbuster wie "Der Pate" - jetzt sorgt der Hollywood-Konzern mit einem Verkaufs-Krimi selbst für Drama. Am Montag wurde der langjährige Chef Bob Bakish inmitten von Verkaufsverhandlungen durch ein Manager-Trio ersetzt. Die Turbulenzen könnten beeinflussen, was künftig an Filmen und Serien aus dem Hause Paramount zu erwarten ist.

Der Medienriese, zu dem das traditionsreiche Hollywood-Studio sowie TV-Sender wie CBS, MTV und Nickelodeon gehören, hat ein Fusionsangebot der Film-Produktionsfirma Skydance vorliegen. Darüber gibt es jedoch laut Medienberichten Streit zwischen Investoren und der wichtigsten Aktionärin Shari Redstone. Ihr Vater Sumner Redstone hatte das Medienimperium aufgebaut, das sie nach dessen Tod unter dem Paramount-Dach vereinte. Medienberichten zufolge fühlen sich einige Anteilseigner durch das Skydance-Angebot benachteiligt - was zuletzt auch für Spannungen zwischen Bakish und Shari Redstone gesorgt habe.

Für Zündstoff bei dem Deal sorgt die Aktien-Struktur. Es gibt rund 41 Millionen Aktien mit Stimmrechten - und mehr als 600 Millionen ohne. Von den Stimmrechts-Aktien liegen gut 31 Millionen bei Shari Redstone. Ihr Anteil ist also mehr als ausreichend, um die Kontrolle über den gesamten Konzern zu bekommen.

Genau davon will Medienberichten zufolge Skydance profitieren. Demnach sah der erste Plan von Skydance-Besitzer David Ellison vor, zunächst für rund zwei Milliarden Dollar Redstones Holding National Amusements zu kaufen, bei der auch ihre Paramount-Aktien mit Stimmrechten liegen. Als zweiten Schritt sollte dann laut den Berichten der inzwischen unter Ellisons Kontrolle stehende Paramount-Konzern Skydance erwerben, für einen Kaufpreis von fünf Milliarden Dollar in Form von Aktien. So hätte Ellison die Macht über Paramount und die beiden Firmen wären unter einem Dach - ohne viel Geld für die Aktien ohne Stimmrechte ausgeben zu müssen.

Die Besitzer der stimmrechtslosen Aktien kritisierten Medienberichten zufolge, dass das Vorhaben die Redstone-Familie bevorzuge. Übers Wochenende soll Skydance das Angebot für sie nachgebessert haben. Paramount liegt demnach auch ein 26 Milliarden Dollar schweres Angebot der Finanzfirma Apollo vor, bei dem angeblich auch der Hollywood-Rivale Sony <JP3435000009> ins Boot will. Bis Anfang Mai werde aber exklusiv mit Skydance verhandelt.

Skydance brachte Paramount unter anderem Geld als Co-Produzent des Kassenhits "Top Gun: Maverick". Ellison solle den Plänen zufolge nach der Fusion die Führung bei Paramount übernehmen, hieß es. Sein Vater Larry Ellison, der milliardenschwere Gründer der Software-Firma Oracle <US68389X1054>, wolle bei der Finanzierung des Deals helfen, berichtete der US-Sender CNBC.

Unter der Führung von Bakish landete Paramount mehrere Kinohits und machte gute Geschäfte mit Werbung rund um das American-Football-Finalspiel Super Bowl. Zugleich nahm der Konzern hohe Verluste beim Aufbau seines Streaming-Dienstes Paramount+ in Kauf. Im vergangenen Quartal stieg die weltweite Nutzerzahl von Paramount+ auf gut 71 Millionen. Der Dienst brachte aber immer noch einen operativen Verlust von 286 Millionen Dollar ein.

Insgesamt steigerte Paramount im vergangenen Quartal den Konzernumsatz im Jahresvergleich um 5,8 Prozent auf knapp 7,7 Milliarden Dollar. Zugleich gab es unterm Strich einen Verlust von 554 Millionen Dollar nach rund 1,12 Milliarden Dollar Minus im Vorjahresquartal.

Anleger stimmten die Zahlen und der Führungswechsel skeptischer: Der Aktienkurs gab im frühen US-Handel am Dienstag zeitweise um rund drei Prozent nach. Dem "Wall Street Journal" zufolge macht sich Paramount schon Gedanken über Maßnahmen für den Fall, dass kein Übernahmedeal zustande kommt. Demnach wird überlegt, die Kosten um zwei Milliarden Dollar zu senken, unter anderem durch den Verkauf einiger US-Sender. Auch werde erwogen, den Streaming-Dienst mit Exklusiv-Serien wie "Yellowjackets" und "From" als Gemeinschaftsfirma zu betreiben. Ein Bruch der Beziehung mit Skydance könnte Folgen für das Filmangebot haben: Denn Ellisons Firma mischte nicht nur beim neuen "Top Gun" mit, sondern unter anderem auch bei "Mission: Impossible" und "Transformers". Anderswo in der Branche schlagen Sparmaßnahmen bereits auf das Programm durch: Beim Konkurrenten Disney <US2546871060> gab Chef Bob Iger an, weniger und günstigere Serien und Filme zu produzieren, um den Streaming-Dienst aus den roten Zahlen zu kriegen.

Das neue Führungstrio besteht aus CBS-Chef George Cheeks, Filmstudio-Boss Brian Robbins sowie Chris McCarthy, der die Sender Showtime und MTV führt. Bei der üblichen Telefonkonferenz mit Analysten nach Vorlage der Quartalszahlen am Montag ließen die drei Top-Manager keine Fragen zu, sondern beschränkten sich auf kurze Stellungnahmen. Nach weniger als zehn Minuten war es vorbei - und zum Ausklang gab es die Titelmusik aus "Mission: Impossible"./so/DP/jha

30.04.2024 | 06:34:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Verkaufs-Krimi bei Paramount eskaliert mit Chefwechsel
23.04.2024 | 10:14:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Cloud-Geschäfte treiben SAP-Wachstum an - Aktienkurs zieht an
22.04.2024 | 23:22:54 (dpa-AFX)
ROUNDUP: SAP setzt Wachstumskurs fort und bestätigt Prognose
12.03.2024 | 16:05:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: BofA hebt Ziel für Oracle auf 144 Dollar - 'Neutral'
12.03.2024 | 11:44:36 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Starkes Cloud-Geschäft von Oracle treibt auch SAP an
12.03.2024 | 10:50:52 (dpa-AFX)
ROUNDUP: SAP-Rivale Oracle punktet mit Cloudgeschäft - Aktie legt kräftig zu

Aktuell

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Oracle Corp.

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DQ3V2V

33,57x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DQ3DMJ

15,19x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DJ70A1

6,45x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DJ6AEW

3,85x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DW6VG6

2,78x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo long DW6R7Q

2,13x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Oracle Corp.

Oracle Corp.
Mini-Futures long DW6SJ8

2,06x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures long DJ5X4S

2,59x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures long DJ5V2Q

3,38x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures long DJ7SE0

5,18x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures long DQ3DAJ

9,07x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures long DQ3M5H

11,69x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Oracle Corp.

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DQ1002

16,56x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DQ03WT

10,74x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DJ18E9

6,31x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DJ195H

3,79x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DQ1JMG

2,72x Hebel

Oracle Corp.
Endlos Turbo short DQ1JMH

2,11x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Oracle Corp.

Oracle Corp.
Mini-Futures short DQ1H8D

1,85x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures short DQ1URG

2,22x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures short DJ3LEB

2,97x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures short DJ1W33

4,24x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures short DQ1X8R

8,08x Hebel

Oracle Corp.
Mini-Futures short DQ2CUT

10,89x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map