•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Südzucker AG

729700 / DE0007297004 //
Quelle: Xetra: 24.07.2024, 17:35:13
729700 DE0007297004 // Quelle: Xetra: 24.07.2024, 17:35:13
Südzucker AG
12,070 EUR
Kurs
1,60%
Diff. Vortag in %
11,830 EUR
52 Wochen Tief
16,280 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 19.07.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
10,4

Erwartetes KGV für 2027

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
35,8%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,66 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist SUEDZUCKER ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 19.07.2024 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 19.07.2024 bei einem Kurs von 11,94 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -9,6% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -9,6%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 12.07.2024 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 12.07.2024 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 13,72.
Wachstum KGV 0,2 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 10,4 Erwartetes KGV für 2027 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2027.
Langfristiges Wachstum -2,6% Wachstum heute bis 2027 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2027.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,2% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 43,75% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 17.11.2023 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 0,83 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,83% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 35,8% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 1,43 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,43 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,43 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 39,0%
Volatilität der über 12 Monate 25,5%

News

22.07.2024 | 15:54:35 (dpa-AFX)
WDH/Studie: So viele Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen wie noch nie

(Präzisierung im vorletzten Absatz)

BERLIN (dpa-AFX) - Der Frauenanteil in den Chefetagen deutscher Börsenunternehmen ist einer aktuellen Untersuchung zufolge so hoch wie noch nie. Im Mai 2024 waren in den Aufsichtsräten der 180 untersuchten Konzerne 37,3 Prozent der Stellen mit Frauen besetzt - und damit so viele wie noch nie in der Geschichte der Dax <DE0008469008>-Unternehmen. Das geht aus dem Women-on-Board-Index der Organisation "Frauen in die Aufsichtsräte" (Fidar) hervor, der der dpa vorab vorlag.

Betrachtet wurden die Firmen aus der Dax-Familie sowie weitere börsennotierte und paritätisch mitbestimmte Unternehmen. Die Frauenquote in den Aufsichtsräten der 180 Konzerne hatte 2023 noch bei 35,3 Prozent gelegen. In den Vorständen erreichten die Unternehmen einen Frauenanteil von 19,3 Prozent, ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr.

Fidar betonte, dass die Studie den Stand der Besetzungen im Mai 2024 abbilde. Im Juni und Juli seien noch sechs weibliche Führungskräfte in den Vorständen hinzugekommen. Von Parität in den Chefetagen seien die meisten Unternehmen aber noch immer weit entfernt, hieß es.

30-Prozent-Quote für Aufsichtsräte seit 2016

Für den Frauenanteil in den Chefetagen großer Konzerne gibt es seit einigen Jahren gesetzliche Vorgaben. Eine verbindliche Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten gilt seit 2016 und betrifft laut Fidar 104 der 180 betrachteten Unternehmen.

Seit Sommer 2022 müssen außerdem in Firmen mit Vorständen, die mehr als drei Mitglieder haben, mindestens eine Frau und ein Mann vertreten sein (Mindestbeteiligungsgebot). Das Gesetz sieht dies bislang allerdings nur für börsennotierte und paritätisch mitbestimmte Unternehmen mit mehr als 2.000 Beschäftigten vor. Laut Fidar betrifft dies 65 der untersuchten Konzerne.

Die große Mehrheit erfülle die Vorgabe zu den Vorständen, hieß es. Lediglich in drei Konzernen gebe es trotz Pflicht keine Frau im Vorstand: bei Koenig & Bauer <DE0007193500>, Südzucker <DE0007297004> und Wüstenrot & Württembergische.

Eine Konzernsprecherin von Wüstenrot & Württembergische teilte auf dpa-Anfrage mit, dass der Vorstand mittlerweile nur noch aus drei Personen bestehe. Dadurch würde das Mindestbeteiligungsgebot nicht mehr gelten. Ein Sprecher von Südzucker erklärte: "Unser aktueller Vorstand setzt sich aus vier Männern zusammen. Zum Ende Januar 2024 ist unsere Vorständin, Helen Arnold, aus dem Vorstand ausgeschieden." Der Sprecher deutete lediglich an, dass der Konzern anstrebe, die Stelle bald mit einer Frau nachzubesetzen. Koenig & Bauer will dies nach eigenen Angaben künftig ebenfalls tun.

Mehr als ein Drittel haben keine Frau im Vorstand

Keine einzige Frau im Vorstand hatten laut Fidar 65 der untersuchten Unternehmen, im Vorjahr habe die Zahl noch bei 71 gelegen. Noch immer würden sich viele dieser Unternehmen die Zielgröße "Null" für ihren Frauenanteil setzen, beklagt die Organisation.

Die Studienmacher sehen eine deutliche Wirkung von gesetzlichen Regeln. Seit der Vorgabe für Vorstände im Jahr 2022 habe es beim durchschnittlichen Frauenanteil in den Vorständen einen Zuwachs um 4,6 Prozentpunkte auf fast 20 Prozent gegeben. Bei den 76 Firmen, die nicht unter die 30-Prozent-Quote für Aufsichtsräte fallen, stagniere der Anteil dagegen bei 14,9 Prozent.

Die Organisation fordert daher seit längerem, die Quotenregelungen auf deutlich mehr Unternehmen auszuweiten. "Wenn die Unternehmen nicht mehr Engagement zeigen, muss der Gesetzgeber handeln", betonte Fidar-Präsidentin Anja Seng. Mit der jetzigen Geschwindigkeit und Quotenregeln, die nur für ungefähr 100 Unternehmen gelten, sei Parität nicht zu erreichen./faa/DP/nas

22.07.2024 | 06:12:08 (dpa-AFX)
Studie: So viele Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen wie noch nie
12.07.2024 | 11:50:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Südzucker auf 'Hold' - Ziel 12,50 Euro
11.07.2024 | 11:02:31 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Südzucker-Kurs rutscht ab - Warburg: 'Schwacher Jahresauftakt'
11.07.2024 | 10:43:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gewinn von Südzucker sinkt deutlich - Anleger enttäuscht
11.07.2024 | 07:26:33 (dpa-AFX)
Gewinn von Südzucker sinkt deutlich
10.07.2024 | 11:34:26 (dpa-AFX)
Südzucker erwartet weitere Ergebnisrückgänge - Prognose bestätigt

Aktuell

Datum Terminart Information Information
10.10.2024 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Südzucker AG: Q2 - Halbjahresfinanzbericht Südzucker AG: Q2 - Halbjahresfinanzbericht
14.01.2025 Bericht zum 3. Quartal Südzucker AG: Q3 - Zwischenbericht Südzucker AG: Q3 - Zwischenbericht

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Südzucker AG

Südzucker AG
Discount DJ3WDW

0,54% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Discount DQ2D97

0,87% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Discount DJ708A

9,33% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Discount DJ7078

5,91% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Discount DJ7077

4,85% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Discount DQ2D91

3,94% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Südzucker AG

Südzucker AG
Optionsschein long DJ37VM

109,73x Hebel

Südzucker AG
Optionsschein long DJ37VL

100,58x Hebel

Südzucker AG
Optionsschein long DQ2R0K

10,32x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Südzucker AG

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ3CWH

10,81% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ0JF6

10,70% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ3CWN

9,19% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ0JF5

7,46% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ3CWG

7,35% Seitwärtsrendite p.a.

Südzucker AG
Aktienanleihe DQ0JF4

5,66% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Südzucker AG

Südzucker AG
Optionsschein short DQ5XTL

57,48x Hebel

Südzucker AG
Optionsschein short DQ2L9J

12,98x Hebel

Südzucker AG
Optionsschein short DQ2L9K

5,41x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Südzucker AG

Südzucker AG
Endlos Turbo short DQ5VPR

15,28x Hebel

Südzucker AG
Endlos Turbo short DQ5HM1

10,49x Hebel

Südzucker AG
Endlos Turbo short DJ62Z6

5,67x Hebel

Südzucker AG
Endlos Turbo short DJ2CM9

3,63x Hebel

Südzucker AG
Endlos Turbo short DJ1ZB9

2,54x Hebel

Südzucker AG
Endlos Turbo short DQ37VX

1,67x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map