•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Euro Bund Future

965264 / DE0009652644 //
Quelle: Eurex: 05:35:47
965264 DE0009652644 // Quelle: Eurex: 05:35:47
Euro Bund Future
132,09 EUR
Kurs
-0,19%
Diff. Vortag in %
126,62 EUR
52 Wochen Tief
178,77 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Quelle: TraderFox GmbH

News

24.07.2024 | 17:28:10 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - Schwache Konjunkturdaten stützen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen. Eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten und überraschend schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone sorgten für eine stärkere Nachfrage nach festverzinslichen Papieren.

Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> legte bis zum Nachmittag um 0,11 Prozent auf 132,35 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 2,44 Prozent.

Die Aktienkurse gerieten nach enttäuschenden Geschäftszahlen des US-Autobauers Tesla <US88160R1014> und der Google-Mutter Alphabet <US02079K3059> unter Druck, was die Anleger verstärkt in Bundesanleihen trieb.

Zudem ist der von S&P Global ermittelte Einkaufsmanagerindex auf den tiefsten Stand seit fünf Monaten gefallen. Ökonomen hatten hingegen mit einem stabilen Wert gerechnet. Vor allem die Daten aus Deutschland enttäuschten.

"Nach dem überraschend deutlichen Rückgang im Juni sind die schwachen PMI-Daten für Juli eine weitere herbe Enttäuschung", kommentierte Robin Winkler, Deutschland-Chefvolkswirt der Deutschen Bank. "Der Einkaufsmanagerindex deutet an, dass die Frühjahrsbelebung der deutschen Wirtschaft im Sommer vorerst zum Erliegen gekommen ist." Der Ausblick auf die zweite Jahreshälfte habe sich deutlich eingetrübt./jsl/he

24.07.2024 | 11:18:08 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen mit Kursgewinnen - Trübe Börsenstimmung und schwache Daten
23.07.2024 | 17:16:39 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursgewinne
23.07.2024 | 10:44:08 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne
22.07.2024 | 16:44:34 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste
22.07.2024 | 10:27:36 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kaum verändert
19.07.2024 | 16:52:32 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursgewinne

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map