•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Volkswagen AG Vz.

766403 / DE0007664039 //
Quelle: Xetra: 17.05.2024, 17:37:59
766403 DE0007664039 // Quelle: Xetra: 17.05.2024, 17:37:59
Volkswagen AG Vz.
120,40 EUR
Kurs
0,04%
Diff. Vortag in %
97,83 EUR
52 Wochen Tief
133,42 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 07.05.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
3,4

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
48,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 71,58 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist VOLKSWAGEN AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 07.05.2024 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 07.05.2024 bei einem Kurs von 118,05 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -5,4% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -5,4%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 14.05.2024) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 14.05.2024). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 117,55.
Wachstum KGV 3,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 3,4 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 4,6% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 7,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 26,70% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 1,03 Mittlere Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,03% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 48,6% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 48,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 14,61 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 14,61 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 14,61 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 25,2%
Volatilität der über 12 Monate 23,2%

News

19.05.2024 | 14:17:59 (dpa-AFX)
Studie: Hersteller stützen Verkauf von E-Autos kaum

BOCHUM/FRANKFURT (dpa-AFX) - Einer Studie zufolge tun die Auto-Hersteller wenig, um neue Elektroautos zu verkaufen. Die ohnehin deutlich teureren Batteriemodelle würden im Schnitt mit geringeren Rabatten angeboten als gleichwertige Verbrenner, berichtet das Bochumer CAR-Institut in seiner Marktstudie für den Mai.

Demnach betrug der eingeräumte Preisnachlass bei den Stromern durchschnittlich nur noch 12,7 Prozent, während Verbrenner mit einem Rabatt von 16,7 Prozent auf den Listenpreis angeboten wurden. Noch im März hatte es einen ungefähren Gleichstand bei den Rabatten gegeben. Im Frühjahr hatten viele Hersteller aus eigener Kraft die im Dezember gestrichene staatliche Kaufprämie selbst getragen.

Bei einer Stichprobe im Mai von zehn gängigen Modellen waren die E-Autos im Schnitt knapp 12 000 Euro teurer als der jeweilige Wagen mit Verbrennungsmotor. "Der Markt für Elektroautos in Deutschland verharrt im Schlaf-Modus. Die große Rabatt-Aktion von VW <DE0007664039> im Januar bis März bleibt Geschichte", resümiert Studienleiter Ferdinand Dudenhöffer. Der Preisabstand zwischen Elektroautos und Verbrennern sei in den vergangenen Monaten gewachsen, die Hersteller förderten eindeutig den Verkauf von Autos mit herkömmlichen Antrieben.

Auch der Vizepräsident des Branchenverbands ZDK, Thomas Pekruhn, berichtet von einer Verlagerung der Kaufanreize. "Viele Hersteller haben in Sachen Rabatte den Dampf aus dem Elektrobereich herausgenommen und verschieben die Prämien wieder Richtung Verbrenner. Sie haben erkannt, dass sie die dort zuletzt stark gestiegenen Preise so nicht mehr durchsetzen können." Pekruhn betonte: "Es braucht dringend Impulse für den Verkauf von Elektroautos."

Trotz stark gesunkener Zulassungszahlen habe auch der US-Hersteller Tesla <US88160R1014> die Preise nur dezent verändert, berichtet CAR. Während bei mehreren Modellen der Listenpreis um 2000 Euro abgesenkt wurde, stieg er bei einem anderen um bis zu 2500 Euro. Im Schnitt habe sich so eine Preissenkung um 1,2 Prozent ergeben.

Für das kommende Jahr rechnet Dudenhöffer mit einem Comeback der Plug-In-Hybride, mit denen die Hersteller die schärferen CO2-Flottengrenzwerte der EU zu erfüllen suchten. Für Verkaufssteigerungen von lokal emissionsfreien Elektroautos bestehe wenig Hoffnung, sagt der Auto-Experte. Die Streichung der Umweltprämie am Jahresende 2023 bleibe ein kapitaler Fehler der Bundesregierung. Die Förderung war im Zuge der Haushaltskrise abrupt gestrichen worden./ceb/DP/he

19.05.2024 | 14:16:49 (dpa-AFX)
Mercedes-Arbeiter in Alabama stimmen gegen Gewerkschafts-Vertretung
15.05.2024 | 19:10:33 (dpa-AFX)
DFB verlängert Vertrag mit Generalsponsor VW
15.05.2024 | 17:59:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Scholz warnt nach Anhebung der US-Zölle gegen China vor Abschottung
15.05.2024 | 16:39:25 (dpa-AFX)
BDI zu US-Zöllen gegen China: EU darf nicht zum 'Puffer' werden
14.05.2024 | 19:15:10 (dpa-AFX)
Biden: Wehren uns gegen unlautere Wirtschaftspraktiken Chinas
14.05.2024 | 18:29:58 (dpa-AFX)
Porsche feiert Start der Elektromobilität im Leipziger Werk

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Discount DDZ9WT

11,49% Seitwärtsrendite p.a.

Volkswagen AG Vz.
Discount DQ04ZY

12,21% Seitwärtsrendite p.a.

Volkswagen AG Vz.
Discount DJ791P

13,35% Seitwärtsrendite p.a.

Volkswagen AG Vz.
Discount DJ72U2

7,78% Seitwärtsrendite p.a.

Volkswagen AG Vz.
Discount DJ7ZLK

5,58% Seitwärtsrendite p.a.

Volkswagen AG Vz.
Discount DQ10HT

4,69% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DQ2GL6

44,77% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DJ88UA

38,43% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DQ2GL5

49,87% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DQ2GL3

27,17% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DQ2YL3

19,27% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
BonusCap DJ5PRC

5,23% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein long DW8M18

236,08x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein long DJ4H5R

19,42x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein long DJ47Y6

15,64x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DQ3LR3

31,03x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DQ23FY

16,99x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DJ6KSY

6,35x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DJ5WN8

3,87x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DJ2XGH

2,77x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo long DW8KGD

2,17x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein short DW8M5G

207,59x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein short DW8M5Q

10,03x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Optionsschein short DJ84WL

8,19x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Bonus DQ13W6

39,30% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
Bonus DJ846G

38,72% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
Bonus DQ13W5

25,73% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
Bonus DQ13W4

30,17% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
Bonus DQ19EL

21,29% Bonusrenditechance in %

Volkswagen AG Vz.
Bonus DQ19EK

10,07% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Volkswagen AG Vz.

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DQ2Q0T

30,80x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DQ2UQW

17,44x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DDZ81A

6,44x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DW80F2

3,80x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DQ2ETF

2,81x Hebel

Volkswagen AG Vz.
Endlos Turbo short DQ0XKX

2,05x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map