www.dzbank-derivate.de heißt nun www.dzbank-wertpapiere.de
Das Wertpapierportal der DZ BANK mit Veröffentlichungen zu DZ BANK Zertifikaten, inklusive Aktien- und Indexanleihen sowie DZ BANK Hebelprodukten ist seit dem 15.04.2024 unter der Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de erreichbar. Sie werden daher bei Nutzung der Internetadresse www.dzbank-derivate.de automatisch auf die Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de weitergeleitet. Auf www.dzbank-wertpapiere.de finden Sie seit dem 15.04.2024 auch alle Informationen und Veröffentlichungen zu Wertpapieren der DZ BANK, für die www.dzbank-derivate.de das bisherige Veröffentlichungsmedium war.

  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

News

25.04.2024 | 01:59:48 (dpa-AFX)
GNW-Adhoc: Merus gibt Annahme von Abstracts zur Präsentation auf der ASCO-Jahrestagung 2024 bekannt

^Petosemtamab in Kombination mit Pembrolizumab als 1L bei HNSCC - erste

vorläufige klinische Daten für eine mündliche Kurzpräsentation ausgewählt

MCLA-145 als Monotherapie oder in Kombination mit Pembrolizumab bei soliden

Tumoren - erste vorläufige klinische Daten für eine mündliche Kurzpräsentation

ausgewählt

MCLA-129 bei NSCLC mit c-MET-Exon-14-Skipping-Mutationen - erste vorläufige

klinische Daten für eine Posterpräsentation ausgewählt

UTRECHT, Niederlande und CAMBRIDGE, Massachusetts, April 25, 2024 (GLOBE

NEWSWIRE) -- Merus N.V. (https://merus.nl/) (Nasdaq: MRUS) (Merus, das

Unternehmen, wir oder unser), ein in der klinischen Phase im Bereich Onkologie

tätiges Unternehmen, das innovative multispezifische Antikörper in voller Länge

(Biclonics(®) und Triclonics(®)) entwickelt, hat heute die Annahme von drei

Abstracts zur Präsentation auf der Jahrestagung 2024 der American Society of

Clinical Oncology (ASCO) bekanntgegeben, die vom 31. Mai - 4. Juni 2024 in

Chicago, Illinois stattfindet.

Mündliche Kurzpräsentation:

Titel: Petosemtamab (MCLA-158) with pembrolizumab as first-line (1L) treatment

of recurrent/metastatic (r/m) head and neck squamous cell carcinoma (HNSCC):

Phase 2 study [Petosemtamab (MCLA-158) in Kombination mit Pembrolizumab als

Erstlinientherapie (1L) bei rezidivierenden/metastasierenden (r/m)

Plattenepithelkarzinomen im Kopf-Hals-Bereich (HNSCC): Phase-II-Studie]

Abstract-Nr.: 6014

Titel der Session: Head and Neck Cancer [Krebs im Kopf-Hals-Bereich]

Session Date and Time: 3. Juni 2024, 8:00-9:30 Uhr CT

Thema der Präsentation ist Petosemtamab, das in Kombination mit Pembrolizumab

bei Patienten mit unbehandeltem fortgeschrittenem PD-L1+ HNSCC untersucht wird.

Mündliche Kurzpräsentation:

Titel: Phase I study of MCLA-145, a bispecific antibody targeting CD137 and PD-

L1, in solid tumors, as monotherapy or in combination with pembrolizumab [Phase-

I-Studie zu MCLA-145, einem bispezifischen Antikörper, der auf CD137 und PD-L1

abzielt, als Monotherapie oder in Kombination mit Pembrolizumab zur Behandlung

solider Tumore]

Abstract #: 2520

Titel der Session: Developmental Therapeutics-Immunotherapy [Therapeutika in der

Entwicklung - Immuntherapie]

Datum und Uhrzeit der Session: 2. Juni 2024, 11:30-13:00 Uhr CT

Thema der Präsentation ist MCLA-145, das als Monotherapie oder in Kombination

mit Pembrolizumab bei Patienten mit soliden Tumoren untersucht wird.

Posterpräsentation:

Titel: Efficacy and safety of MCLA-129, an anti-EGFR/c-MET bispecific antibody,

in non-small-cell lung cancer (NSCLC) with c-MET exon 14 skipping mutations

(METex14) [Wirksamkeit und Sicherheit von MCLA-129, einem bispezifischen Anti-

EGFR /c-MET-Antikörper bei nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit c-MET-

Exon-14-Skipping-Mutationen (METex14)]

Abstract #: 8583

Titel der Session: Lung Cancer-Non-Small Cell Metastatic [Lungenkrebs - nicht-

kleinzellig, metastasiert]

Datum und Uhrzeit der Session: 3. Juni 2024, 13:30-16:30 Uhr CT

Thema der Präsentation ist MCLA-129, das als Monotherapie bei Patienten mit

lokal fortgeschrittenem/metastasiertem METex14 NSCLC untersucht wird.

Die Abstracts werden ab 23. Mai 2024 um 17:00 Uhr ET auf der Website

(https://conferences.asco.org/am/program) der ASCO verfügbar sein. Die

vollständigen Präsentationen werden auf der Website

(https://merus.nl/technology/publications/) von Merus zu Beginn jeder Sitzung

verfügbar sein.

Über Petosemtamab

Petosemtamab, oder MCLA-158, ist ein humaner bispezifischer Biclonics(®) Low-

Fucose-IgG1-Antikörper in voller Länge, der auf den epidermalen Wachstumsfaktor-

Rezeptor (EGFR) und den Stammzellmarker LGR5 (Leucine-rich repeat-containing G

protein-coupled receptor 5) abzielt. Petosemtamab wurde für drei unabhängige

Wirkmechanismen entwickelt: die Hemmung der EGFR-abhängigen Signalwege, die

Bindung von LGR5, die zur Internalisierung und zum Abbau des EGFR in Krebszellen

führt, sowie eine verstärkte Antikörper-abhängige zellvermittelte Zytotoxizität

(ADCC) und Antikörper-abhängige zelluläre Phagozytose (ADCP).

Über MCLA-145

MCLA-145 ist ein Biclonics(®) T-Zell-Agonist, der sich in präklinischen Modellen

mit hoher Affinität und Spezifität an humane PD-L1 und CD137 bindet. Das

einzigartige immunstimulatorische Profil von MCLA-145 leitet sich aus dem

Potenzial ab, Immuneffektorzellen im Kontext der Tumormikroumgebung wirksam zu

aktivieren und gleichzeitig hemmende Signale zwischen T-Zellen innerhalb

derselben Immunzellpopulation zu blockieren.

Über MCLA-129

MCLA-129 ist ein antikörperabhängiger, zellulärer Zytotoxizitäts-verstärkter

Biclonics(®)-Antikörper, der die EGFR- und c-MET-Signalwege in soliden Tumoren

hemmt. Vorklinische Daten aus Xenotransplantat-Krebsmodellen haben gezeigt, dass

MCLA-129 TKI-resistentem NSCLC wirksam behandeln kann. MCLA-129 verfügt über

zwei sich ergänzende Wirkmechanismen: Die Blockierung von Wachstums- und

Überlebenswegen, um die Tumorexpansion zu stoppen sowie die Rekrutierung und

Verstärkung von Immuneffektorzellen zur Beseitigung des Tumors.

Über Merus N.V.

Merus (https://merus.nl/about/) ist ein Unternehmen im Bereich der klinischen

Onkologie, das innovative humane bispezifische und trispezifische Antikörper in

voller Länge entwickelt, die auch als Multiclonics

(https://merus.nl/technology/multiclonics-platform/)(®)

(https://merus.nl/technology/multiclonics-platform/) bekannt sind.

Multiclonics(®) werden unter Verwendung von industriellen Standardprozessen

hergestellt. In vorklinischen und klinischen Studien wurde beobachtet, dass

mehrere Merkmale der Biclonics mit den Merkmalen herkömmlicher menschlicher

monoklonaler Antikörper identisch sind, z. B. lange Halbwertszeit und geringe

Immunogenität. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website

(http://www.merus.nl/) von Merus, X (https://twitter.com/MerusNV) und LinkedIn

(https://www.linkedin.com/company/merus/).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private

Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Alle in dieser

Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten

beziehen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden,

einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen über die klinische Entwicklung

von Petosemtamab, MCLA-145 und MCLA-129, zukünftige klinische Studienergebnisse

oder Zwischenergebnisse, klinische Aktivität und Sicherheitsprofil in den

laufenden Studien sowie geplante Abstracts und Präsentationen. Diese

zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen der

Geschäftsleitung. Sie sind weder Versprechen noch Garantien und unterliegen

bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen wichtigen

Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse,

Leistungen oder Erfolge erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Entwicklungen

oder Erfolgen abweichen, die durch die zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt

oder impliziert wurden. Hierzu gehören u. a.: unser Bedarf an zusätzlichen

finanziellen Mitteln, die ggf. nicht verfügbar sind, sodass wir unsere Geschäfte

einschränken oder Rechte an unseren Technologien oder an Biclonics(®),

Triclonics(®) und multispezifischen Antikörperkandidaten abtreten müssen;

potenzielle Verzögerungen beim Erhalt der gesetzlichen Zulassung, die sich auf

die Vermarktung unserer Produktkandidaten und die Erwirtschaftung von

Umsätzen/Gewinnen auswirken; das langwierige und teure Verfahren zur Entwicklung

klinischer Arzneimittel mit ungewissem Ausgang; die Unvorhersehbarkeit unserer

in der vorklinischen Phase durchgeführten Bemühungen, marktfähige Arzneimittel

zu entwickeln; mögliche Verzögerungen bei der Aufnahme von Patienten, was den

Erhalt der benötigten gesetzlichen Zulassungen negativ beeinflussen könnte;

unsere Abhängigkeit von Dritten bei der Durchführung unserer klinischen Studien

und eine mögliche nicht zufriedenstellende Leistungsfähigkeit dieser Dritten;

Auswirkungen der Marktvolatilität; dass wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit

ggf. keine geeigneten Biclonics(®) oder bispezifischen Antikörperkandidaten

identifizieren oder dass die Leistungsfähigkeit im Rahmen unserer Zusammenarbeit

ggf. nicht zufriedenstellend ist; unsere Abhängigkeit von Dritten hinsichtlich

der Produktion unserer Produktkandidaten, die unsere Entwicklungs- und

Vertriebsbemühungen ggf. verzögert, verhindert oder beeinträchtigt; Schutz

unserer proprietären Technologie; unsere Patente werden möglicherweise für

ungültig oder nicht durchsetzbar befunden, von Mitbewerbern umgangen, und unsere

Patentanträge werden möglicherweise für nicht die Vorschriften und Verordnungen

der Patentierbarkeit erfüllend befunden; es gelingt uns möglicherweise nicht,

bestehende und potenzielle Gerichtsverfahren wegen Verletzung des geistigen

Eigentums Dritter zu gewinnen; unsere eingetragenen oder nicht eingetragenen

Marken oder Handelsnamen werden möglicherweise angefochten, verletzt, umgangen

oder für generisch erklärt oder als gegen andere Marken verstoßend erachtet.

Diese und andere wichtige Faktoren, die im Abschnitt ?Risikofaktoren" in unserem

Jahresbericht auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023, den

das Unternehmen am 28. Februar 2024 bei der Securities and Exchange Commission

(SEC) eingereicht hat, und in unseren sonstigen bei der SEC eingereichten

Berichten aufgeführt sind, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse

erheblich von den Informationen abweichen, die in den zukunftsgerichteten

Aussagen dieser Pressemitteilung enthalten sind. Diese zukunftsorientierten

Aussagen geben die Einschätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der

Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wider. Wir sind berechtigt, jedoch

nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten

Zeitpunkt ggf. zu aktualisieren, und lehnen jedwede Verpflichtung dazu ab, auch

wenn sich unsere Ansichten aufgrund zukünftiger Ereignisse ändern, es sei denn,

dies ist durch das geltende Gesetz vorgeschrieben. Die Leser werden darauf

hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu

verlassen, da diese nur für den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten.

Biclonics(®), Triclonics(®) und Multiclonics(®) sind eingetragene Marken von

Merus N.V.

°

25.04.2024 | 00:57:12 (dpa-AFX)
GNW-Adhoc: Blue Mountain ernennt Global Head of Marketing, um das Wachstum zu stärken und seine Position als EAM-Branchenstandard im Biowissenschaftssektor zu festigen
24.04.2024 | 23:46:10 (dpa-AFX)
IBM verfehlt Erwartungen - Aktie fällt
24.04.2024 | 23:28:36 (dpa-AFX)
Kreise: BHP erwägt Übernahme von Anglo American
24.04.2024 | 23:07:30 (dpa-AFX)
Ford profitiert von Nutzfahrzeug-Geschäft
24.04.2024 | 22:42:13 (dpa-AFX)
Facebook-Konzern enttäuscht Anleger mit Ausblick
24.04.2024 | 22:27:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow pausiert - Gewinne im Technologiebereich
24.04.2024 | 09:00:53 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Gewinne an technologielastigeren Börsen

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Die größeren asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch von den starken Vorgaben der Wall Street profitiert. Die Gewinne der US-Technologiewerte bescherten gerade den technologielastigeren Börsen kräftige Zuwächse.

Hinzu kamen die Zahlen des US-Autoherstellers Tesla <US88160R1014>, die im nachbörslichen Handel zu deutlichen Gewinnen geführt hatten. Günstige Vorgaben gab es auch für Halbleiterwerte. Texas Instruments <US8825081040> hatte mit einem besser als erwarteten Ausblick für das zweite Quartal aufgewartet, was den Wert nachbörslich ebenfalls steigen ließ. Auch positive Signale für die US-Geldpolitik stützen. Schwächer als erwartete US-Einkaufsmanagerindizes hatten die Zinssorgen in den USA etwas gedämpft.

Japanische Aktien zogen vor diesem Hintergrund deutlich an. Der Leitindex Nikkei-225 <JP9010C00002> <XC0009692440> stieg um 2,42 Prozent auf 38 460,08 Punkte. Auch der technologielastige Hang Seng <HK0000004322> der Sonderverwaltungszone Hongkong verzeichnete Gewinne und lag zuletzt mit 2,1 Prozent im Plus. Aktien aus Südkorea und Taiwan waren ebenfalls gefragt. Nicht ganz so stark waren die Zuwächse der chinesischen Festlandsmärkte. Der CSI 300 <CNM0000001Y0> mit den wichtigsten Werten der Festlandbörsen stieg nur leicht um 0,16 Prozent auf 3511,74 Punkte.

Australische Aktien hinkten den anderen Börsen noch mehr hinterher. Der Verbraucherpreisanstieg im März war höher als erwartet ausgefallen. Das habe Zinssenkungshoffnungen merklich gedämpft, betonten die Marktstrategen der Deutschen Bank. Der S&P/ASX 200 <XC0006013624> schloss mit 7683,00 Punkten praktisch unverändert./mf/jha/

23.04.2024 | 08:59:41 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Kurse ziehen weiter an - Konjunkturdaten stützen
22.04.2024 | 09:00:38 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Erholung - Sorgen um Nahost lassen nach
19.04.2024 | 09:09:27 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Verluste - Japanische Aktien unter Druck
18.04.2024 | 09:07:24 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Leicht erholt - TSMC mit unerwartet starkem Ausblick
17.04.2024 | 09:04:33 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: US-Zinssorgen und Nahost-Konflikt belasten weiter
16.04.2024 | 09:03:53 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Verluste im Sog der Wall Street

Werbung

DAX (Performance)

  • 18.088,70 PKT
  • -0,27%
  • WKN 846900
  • (24.04., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ7B16
Produkttyp short
Kurs 69,17 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 24.869,23 PKT
Hebel 2,61x

29 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DQ066J
Produkttyp short
Kurs 7,37 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 19.000,00 PKT
Hebel 24,68x

256 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DQ0WBG
Produkttyp short
Kurs 9,27 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 18.998,88 PKT
Hebel 19,43x

383 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ7B16 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR

  • 4.989,88 PKT
  • -0,37%
  • WKN 965814
  • (24.04., 18:00:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ81X0
Produkttyp short
Kurs 3,63 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.295,353 PKT
Hebel 13,70x

5 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ8ZW1
Produkttyp short
Kurs 3,17 EUR
Basiswert Euro Stoxx
Knock-Out 5.298,19 PKT
Hebel 15,66x

5 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ81X0 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ81X0 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Brent Crude Future Contract

  • 87,87 USD
  • -0,17%
  • WKN 967740
  • (25.04., 03:14:13)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DJ6GKA
Produkttyp short
Kurs 6,58 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 91,435 USD
Hebel 12,35x

23 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ6GLU
Produkttyp short
Kurs 3,99 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 91,37 USD
Hebel 20,35x

20 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DJ6GKA (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DJ6GKA (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

EUR/USD

  • 1,07027 USD
  • +0,03%
  • WKN 965275
  • (25.04., 03:24:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DW0Y14
Produkttyp long
Kurs 51,65 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 0,5248 USD
Hebel 1,94x

1 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DJ9HT4
Produkttyp long
Kurs 5,25 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,015 USD
Hebel 19,03x

13 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DW0Y43
Produkttyp long
Kurs 34,08 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 0,7049 USD
Hebel 2,93x

21 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y14 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-wertpapiere.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-wertpapiere.de/DW0Y14 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    24.04.2024

    Dax gibt Gewinne wieder ab, Evotec-Aktie stürzt kräftig

    Trotz positiver Signale aus der Konjunktur kann der Dax seine Gewinne nicht halten. Besonders auffällig ist Evotec aus dem MDax: Die Papiere stürzen regelrecht ab. Das hat Gründe.

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    23.04.2024

    DAX: Obere Trendwende?

    Die schwindende Hoffnung auf eine rasche Zinswende in den USA belastet auch den DAX. Damit stellt sich die Frage, ob die Rally beim DAX den Zenit bereits überschritten hat und sich in den kommenden Wochen weiter rückläufige Notierungen einstellen. Im Webinar am kommenden Montag gehen die Profis..

    Mehr
  • TraderDaily

    Tägliche DAX Analyse

    Wohin läuft der DAX? Mithilfe der Instrumente der technischen Analyse untersuchen die Redakteure von TraderFox den DAX.

    Mehr

Tools