•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Anlage-Spezial 15.05.2024

Werbung: Anlage-Spezial 15.05.2024

Werbung: Anlage-Spezial 15.05.2024

Werbung: Anlage-Spezial 15.05.2024

ARM Holdings: Ein
eigener KI-Chip 
sorgt für Fantasie!

ARM Holdings: Ein
eigener KI-Chip 
sorgt für Fantasie!

ARM Holdings: Ein eigener 
KI-Chip sorgt für Fantasie!

ARM Holdings: Ein eigener 
KI-Chip sorgt für Fantasie!

ARM Holdings ist ein führendes Technologieunternehmen, das für die Entwicklung von Arm-Prozessorarchitekturen bekannt ist. 

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Aktien-Trading 15.05.2024

Werbung: Aktien-Trading 15.05.2024

Werbung: Aktien-Trading 15.05.2024

Werbung: Aktien-Trading 15.05.2024

Bayer AG: Wachstum im 
Geschäft für rezeptpflichtige 
Medikamente!

Bayer AG: Wachstum im 
Geschäft für rezeptpflichtige 
Medikamente!

Bayer AG: Wachstum im 
Geschäft für rezeptpflichtige 
Medikamente!

Bayer AG: Wachstum im 
Geschäft für rezeptpflichtige 
Medikamente!

In den letzten rund neun Jahren war die Kursentwicklung der Bayer AG ein Trauerspiel für Investoren. 

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Die neue Podcast-Folge verfügbar

Die neue Podcast-Folge verfügbar

Die neue Podcast-Folge verfügbar

Die neue Podcast-Folge verfügbar

Fit4Trading –
Der Podcast 

Fit4Trading –
Der Podcast 

Fit4Trading –
Der Podcast 

Fit4Trading –
Der Podcast 

Zinsänderung voraus!

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 18.05.
18.720,00 --
ESTOXX 17.05.
5.064,14 -0,16%
Dow Jones 17.05.
40.003,59 0,34%
Brent Öl 17.05.
84,00 0,88%
EUR/USD 11:52:00
1,08890 0,00%
BUND-F. 17.05.
130,69 -0,68%

News

19.05.2024 | 09:06:20 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)

DEUTZ AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^

EQS Stimmrechtsmitteilung: DEUTZ AG

DEUTZ AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der

europaweiten Verbreitung

19.05.2024 / 09:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch EQS News -

ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

Name: DEUTZ AG

Straße, Hausnr.: Ottostraße 1

PLZ: 51149

Ort: Köln (Porz-Eil)

Deutschland

Legal Entity Identifier (LEI): 5299005DETTV58V2PP63

2. Grund der Mitteilung

Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

X Sonstiger Grund:

Wertpapiere als Sicherheiten erhalten

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Juristische Person: DWS Investment GmbH

Registrierter Sitz, Staat: Frankfurt am Main, Deutschland

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung:

14.05.2024

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG

7.b.2.)

neu 5,14 % 0,00 % 5,14 % 126.147.195

letzte 4,10 % 0,00 % 4,10 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG)

DE0006305006 0 6.478.512 0,00 % 5,14 %

Summe 6.478.512 5,14 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des

Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten

zugerechnet werden.

Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in Instrumente in %, Summe in %, wenn

%, wenn 3% oder wenn 5% oder höher 5% oder höher

höher

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:

Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile

% % %

10. Sonstige Informationen:

Wertpapiere via Eigentumstransfer als Sicherheiten erhalten

Datum

17.05.2024

---------------------------------------------------------------------------

19.05.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: DEUTZ AG

Ottostraße 1

51149 Köln (Porz-Eil)

Deutschland

Internet: www.deutz.com

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1906331 19.05.2024 CET/CEST

°

19.05.2024 | 08:59:04 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)
19.05.2024 | 04:50:04 (dpa-AFX)
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
19.05.2024 | 04:50:03 (dpa-AFX)
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
18.05.2024 | 11:29:39 (dpa-AFX)
EQS-DD: HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (deutsch)
18.05.2024 | 08:35:04 (dpa-AFX)
GNW-Adhoc: Erste Bank Hungary führt eine Flugverspätungsversicherung ein, eine neue Dienstleistung, die ihren Kunden über die George-App zur Verfügung steht und von dem führenden Insurtech-Unternehmen Companjon angeboten wird
18.05.2024 | 01:29:12 (dpa-AFX)
GNW-Adhoc: QuTEM erhält GMP-Zertifikate und Herstellungserlaubnis für das Labor für Transmissionselektronenmikroskopie von der schwedischen Behörde für Medizinprodukte
17.05.2024 | 18:28:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Mit leichten Verlusten ins Wochenende

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag ihre jüngste Konsolidierung fortgesetzt und sind mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone verlor 0,16 Prozent auf 5064,14 Punkte. Daraus resultierte ein Wochenverlust von rund 0,4 Prozent. Der französische Cac 40 <FR0003500008> gab am Freitag um 0,26 Prozent auf 8167,50 Punkte nach. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> sank um 0,22 Prozent auf 8420,26 Punkte.

An den Märkten flaute der jüngste Zinsoptimismus etwas ab. "Mehrere führende Persönlichkeiten der US-Zentralbank haben sich für eine Fortführung der restriktiven Geldpolitik ausgesprochen", hieß es von der Landesbank Baden-Württemberg. "Sie plädieren dafür, die Leitzinsen über einen längeren Zeitraum auf einem hohen Niveau zu belassen, bis eindeutige Signale für eine rückläufige Inflation vorliegen." Damit erhielten die Zinssenkungshoffnungen, die neue US-Inflationsdaten zur Wochenmitte geschürt hatten, einen Dämpfer.

Auch aus dem Euroraum gab es ungünstige Signale. So war der Rückgang der Inflation im April ins Stocken geraten. Die Verbraucherpreise stiegen um 2,4 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat, wie das Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mitteilte.

Aus Branchensicht waren europaweit Rohstoffwerte am meisten gefragt, gefolgt von Bankentiteln. Zu den Gewinnern gehörte auch der Sektor der Konsumgüter. Hier ragten die Aktien von Richemont <CH0210483332> mit 5,3 Prozent Gewinn heraus. Sie reagierten auf solide Quartalszahlen des schweizerischen Uhren- und Schmuckkonzerns.

Die Papiere von Engie <FR0010208488> verloren 0,06 Prozent. Der französische Energiekonzern hatte im ersten Quartal nicht an sein starkes Vorjahresergebnis anknüpfen können. Der Umsatz ging um fast ein Viertel auf 22 Milliarden Euro zurück. Dennoch bekräftigte der Konzern seine Jahresprognose.

Zu den schwächeren Branchen gehörten die zinssensiblen Technologiewerte. Hier verloren Prosus <NL0013654783> 2,3 Prozent. Die Ernennung eines neuen Mannes an der Spitze blieb damit ohne positive Impulse. Die niederländische Internet-Beteiligungsholding und ihr Mutterkonzern hatten nach monatelanger Suche einen neuen Chef gefunden./edh/he

17.05.2024 | 18:11:44 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Mit leichten Verlusten ins Wochenende
17.05.2024 | 14:30:56 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Luft beim Dax vor Pfingsten raus
17.05.2024 | 12:02:45 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Leichte Verluste - Technologiewerte geben nach
17.05.2024 | 11:58:33 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Luft beim Dax vor Pfingsten raus
17.05.2024 | 09:54:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Luft beim Dax zunächst raus
17.05.2024 | 09:18:50 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Luft beim Dax zunächst raus