•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Aktuell

Aktien-Trading 16.07.2024
Aktien-Trading 16.07.2024

Alibaba setzt verstärkt auf KI, um Käufer auch außerhalb Chinas anzulocken

Wie das Wallstreet Journal berichtet hat, nimmt Chinas E-Commerce-Gigant Alibaba seine jahrelangen Bemühungen zur Expansion ins Ausland wieder auf. Dadurch möchte der Konzern den schwächeren Online-Einzelhandels im Inland ausgleichen. Kurzfristig könnte wiederum das viertägige Strategietreffen der Kommunistischen Partei Chinas zum künftigen Kurs des Reichs der Mitte für Impulse sorgen.

Mehr
Aktien-Trading 15.07.2024
Aktien-Trading 15.07.2024

Chevron: Der Nutznießer, wenn Donald Trump erneut US-Präsident wird!

Die Siegchance für Donald Trump bei den US-Wahlen ist nach dem misslungenen Attentat vom Wochenende gestiegen. Trump setzt im Gegensatz zu den Demokraten mehr auf fossile Brennstoffe und würde der Ölbranche mit weniger Regulierungen, mehr Lizenzen für Förderungen und weniger Investitionen in den Klimaschutz entgegenkommen. Chevron ist als global tätiges Unternehmen ein Nutznießer, wenn man in den USA mehr Öl fördern und über ein Mengenwachstum zulegen kann. Gleichzeitig ist die Bewertung mit einem 11er KGV moderat und Aktionären wird eine Dividendenrendite von 4,4 % geboten.

Mehr
Aktien-Trading 10.07.2024
Aktien-Trading 10.07.2024

Microsoft mit einem starken Cloudwachstum und eigener KI-Einheit

Azure und andere Cloudservices sollen im laufenden Quartal um 30 bis 31 % wachsen. Neben der Stärke im Cloudgeschäft intensiviert Microsoft seine Investitionen in Künstliche Intelligenz und ernennt den Mitbegründer von DeepMind zum CEO seiner KI-Einheit. Der Konzern versteht es, seine KI-Tools mit Anwendungen wie dem KI-Assistenten „Copilot“ zu monetarisieren.

Mehr
Aktien-Trading 08.07.2024
Aktien-Trading 08.07.2024

Kontron sieht großes Wachstumspotenzial mit seiner IoT-Software!

Kontron ist ein IoT-Konzern, der vom jährlich 13%igen Marktwachstum profitieren will. Dazu setzt man auf die Bereiche autonomes Fahren, Hochgeschwindigkeitszüge, smarte Fabriken sowie GreenTec. Ein Wachstumsmarkt sind Wallboxen, wo man dank der Katek-Übernahme durchstartet. Dessen Elektronikprodukte wurde mit der Kontron-Software smarter, sicherer und vernetzter. Infolgedessen gingen seit Mai zwei Großaufträge über insgesamt mehr als 320 Mio. Euro ein. Darüber hinaus will man mit seiner Software KontronOS zum Windows-Standard bei Maschinen werden und die Erlöse vervielfachen. Das KGV25e von 9 ist für den Technologiekonzern zu günstig.

Mehr
Aktien-Trading 02.07.2024
Aktien-Trading 02.07.2024

BMW: Die Innovationsmaschine gibt es zum 5,3er KGV!

BMW ist mit einem KGV24e von 5,3 eine Value-Aktie. Mit der „Neuen Klasse“ ab 2025 könnte eine anziehende Nachfrage nach elektrischen Fahrzeugen einhergehen. Dabei kann sich BMW im Innovationswettbewerb mit den Chinesen behaupten, denn vom CAM wurde man für 2024 auf den ersten Platz beim Automotive Innovations Award gewählt. Das sind beste Voraussetzungen, um auch die Kunden von den eigenen Fahrzeugen zu überzeugen und in den nächsten Jahren eine stabile Ertragsentwicklung zu verzeichnen!

Mehr
Aktien-Trading 27.06.2024
Aktien-Trading 27.06.2024

Booking Holdings: Steigende Reiselust und technologische Innovationen treiben das Wachstum voran

Laut Forbes planen etwa 40 % der Amerikaner, 2024 mehr zu reisen als 2023.  Booking investiert intensiv in KI und Technologie, um Kosten zu senken, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und Wiederholungsbuchungen zu fördern. Booking verfolgt die Vision des verbundenen Trips, bei dem Kunden Flüge, Unterkünfte und Attraktionen kombinieren können. Diese Initiative hat im Jahresvergleich um über 50 % zugenommen.

Mehr
Aktien-Trading 24.06.2024
Aktien-Trading 24.06.2024

Hochtief baut die Rechenzentren dieser Welt und profitiert vom KI-Zeitalter!

Bis 2030 soll der US-Markt für den Bau von Rechenzentren um 7,6 % wachsen. Hochtief realisiert die Infrastruktur für das KI-Zeitalter und erhielt allein in den USA schon Aufträge für Rechenzentren über 2 Mrd. Euro im 1. Quartal. Mit einem Rekordordereingang von 10,5 Mrd. Euro im 1. Quartal und einem Auftragsbestand von 58,7 Mrd. Euro ist man für künftiges Wachstum gerüstet. Hochtief hilft auch beim Bau von Solarenergiespeicherparks, Wasserstoffinfrastruktur sowie von Batteriefabriken. Der Konsens erwartet bis mindestens 2026 eine Wachstumsphase. Durch diese sinkt das KGV24e von 14 auf ein KGV26e von 11,7.

Mehr
Aktien-Trading 20.06.2024
Aktien-Trading 20.06.2024

Jungheinrich: Das Geschäft des Logistikspezialisten dürfte sich ab 2025 deutlich beschleunigen!

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich hat der Konjunkturflaute getrotzt und im abgelaufenen Jahr 2023 bei Umsatz, Auftragseingang und operativem Gewinn Bestmarken erzielt. Der Megatrend der vollautomatisierten Intralogistik ist weiter intakt und wird sich beschleunigen. Durch die Zinswende sollte der Konjunkturoptimismus zulegen und damit auch die zyklischen Unternehmen ab 2025 vor besseren Geschäften stehen. Darüber hinaus ist Jungheinrich mit einem KGV von 10,5 attraktiv bewertet und eine gute Wahl, um vom Trend hin zu batteriebetriebenen Fahrzeugen zu profitieren.

Mehr
Aktien-Trading 17.06.2024
Aktien-Trading 17.06.2024

Cancom: Warum das KI-Zeitalter die nächste Wachstumsphase befeuert!

Der IT-Dienstleister Cancom wird auf mittelfristige Sicht zu einem Profiteur des KI-Zeitalters. Der Übergang zu KI-PCs löst neue Investitionen in die Arbeitsplatzausstattung wie PCs und Smartphones aus. Zudem steigt die Nachfrage nach KI-Projekten und der Implementierung von KI-Software. Zusammen mit der KBC-Übernahme dürfte 2024 der Startschuss zu wieder höherem Wachstum und vor allem steigenden Margen gefallen sein. Cancom sitzt auf über 211 Mio. Euro an Nettoliquidität und weist ein KUV von nur 0,57 auf.  

Mehr
Aktien-Trading 13.06.2024
Aktien-Trading 13.06.2024

TUI AG: Profiteur der ausgeprägten Reiselust und der FTI-Pleite

TUI bastelt weiter an seinem Comeback. Das Reiseunternehmen baut verschiedene neue Initiativen aus, darunter die Marke Mora Luxury Hotel, die darauf abzielt, die Attraktivität im oberen Marktsegment zu erhöhen. Für das Gesamtjahr erwartet man einen Anstieg des Umsatzes von mindestens 10 % gegenüber dem Vorjahr. Auch das bereinigte EBIT soll sich um mindestens 25 % gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Darüber hinaus kehrt die Tui-Aktie ab dem 24.06.2024 wieder in den MDAX zurück. Das Duale Listing an der Londoner Börse endet am gleichen Tag.

Mehr
Aktien-Trading 11.06.2024
Aktien-Trading 11.06.2024

Medios AG: Übernahme in den Niederlanden untermauert die Wachstumsstrategie!

Die Medios AG hat am 06. Juni die angekündigte Übernahme der Ceban Pharmaceuticals B.V. erfolgreich abgeschlossen. Durch diesen Schritt positioniert sich der Konzern, um von dem starken Wachstum in der häuslichen Pflege sowie in Kliniken und Krankenhäusern in den Niederlanden und Belgien zu profitieren. Obendrein wird die europäische Expansionsstrategie forciert.

Mehr
Aktien-Trading 06.06.2024
Aktien-Trading 06.06.2024

Autodesk: Interne Untersuchung bezüglich der Buchführungspraktiken abgeschlossen

Der Softwareanbieter veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse seiner internen Untersuchung bezüglich der eigenen Buchführungspraktiken. Ferner gab er die vorläufigen Zahlen für das 1. Quartal 2025 bekannt. Dabei wurden die Befürchtungen vieler Anleger entkräftet und das Zahlenwerk fiel besser aus als zunächst angenommen.

Mehr
Aktien-Trading 03.06.2024
Aktien-Trading 03.06.2024

KWS Saat: Säht mit der Entschuldung und Margensteigerung die Basis für eine Neubewertung!

KWS Saat als der weltweit viertgrößte Saatguthersteller ist ein Profiteur von einer nachhaltigen Landwirtschaft, pflanzenbasierten Produkten und dem Bevölkerungswachstum. Mit dem Verkauf des südamerikanischen Maisgeschäfts kann die Nettoverschuldung von 553 Millionen Euro komplett abgebaut werden. Es entsteht Spielraum für anorganisches Wachstum. Zudem verbessert sich das Margenprofil. KWS Saat strebt im aktuellen Geschäftsjahr eine EBIT-Marge von 15 bis 17 % an. Die Bewertung ist mit einem KGV25e von 13 nicht teuer.

Mehr
Aktien-Trading 27.05.2024
Aktien-Trading 27.05.2024

Aixtron: Dieser Chipnachzügler hilft, Rechenzentren energieeffizienter zu machen!

Als Marktführer bei MOCVD-Anlagen profitiert Aixtron von Elektromobilität, Rechenzentren und der optischen Datenkommunikation sowie MicroLEDs. Gerade GaN-Chips könnten sich aufgrund der Energieeffizienz in Rechenzentren durchsetzen und damit die Nachfrage nach der neuen G10-GaN-Anlage von Aixtron erhöhen. 2024 wird ein Jahr mit flachem Wachstum, aber bereits 2025 könnte dieses wieder anziehen und zu einem 15er KGV führen. Die Kurskorrektur hat die Bewertung von Aixtron wieder attraktiv gemacht.

Mehr
Aktien-Trading 23.05.2024
Aktien-Trading 23.05.2024

Cisco Systems: Splunk-Übernahme als Katalysator und bedeutende Crossselling-Chance für 5.000 Kunden!

Cisco Systems galt bisher als wichtiger Hardwareanbieter für Netzwerktechnologien, wie etwa Routern, Switches oder Wireless-Zugangspunkten. Mit den am 15. Mai vorgelegten Zahlen für das 3. Quartal zeigte der Konzern obendrein, dass er weiterhin von der steigenden Nachfrage nach einem raschen und zuverlässigen Datenverkehr in den Rechenzentren profitieren kann. Zuletzt belastende Lieferkettenprobleme nehmen ab und die Nachfrage stabilisiert sich nach den Lagerbestandskorrekturen. Kunden sollen den Großteil des eigenen Lagerbestands bis Ende Juli installiert haben, wodurch nun Besserung bei den seit Jahren bestehenden Herausforderungen in Sicht scheint.

Mehr
Aktien-Trading 21.05.2024
Aktien-Trading 21.05.2024

Ströer: Digitale Außenwerbung wird zu einem Kernmedium. Das Wachstum beschleunigt sich!

Ein struktureller Wandel in der Werbelandschaft hat eingesetzt, denn digitale Außenwerbung wird durch die programmatischen Möglichkeiten immer relevanter. Der in Deutschland führende Anbieter, die Ströer, meldete ein 66%iges Plus bei der Nachfrage danach. Im 2. Quartal strebt man an, das organische Wachstum weiter zu beschleunigen und von der Fußball-EM zu profitieren. Die mittelfristigen Gewinnschätzungen könnten nach oben tendieren und Assetverkäufe zu einem Sonderkatalysator werden.

Mehr
Aktien-Trading 15.05.2024
Aktien-Trading 15.05.2024

Bayer AG: Wachstum im Geschäft für rezeptpflichtige Medikamente!

In den letzten rund neun Jahren war die Kursentwicklung der Bayer AG ein Trauerspiel für Investoren. Am 13. April 2015 wurde noch ein Allzeithoch bei knapp über 144 Euro je Aktie markiert. Am 7. März 2024 war die Aktie wiederum auf ein Mehrjahrestief bei knapp unter 25 Euro gesunken. Seither zeigen sich allerdings erste Erholungstendenzen, welche auch durch den Bericht des 1. Quartals am 14. Mai untermauert wurden.

Mehr
Aktien-Trading 13.05.2024
Aktien-Trading 13.05.2024

Sixt: Neuer Startversuch? Nach der Gewinnwarnung schlägt der Aufsichtsrat für über 500.000 Euro zu!

Die Sixt-Aktie brach am 03.05.2024 nach einer Gewinnwarnung um über 13 % ein. Eine gute Nachfrage und Maßnahmen zur Ertragsoptimierung werden sich bereits im 2. Quartal wieder positiv auswirken. Ab dem 2. Halbjahr erwartet man insgesamt mehr Rückenwind. Da die schwache Ertragsentwicklung zum Jahresstart ein Ausrutscher war, zeitnah eine Verbesserung zu erwarten ist und das KGV25e nur 10,5 beträgt, schlug Aufsichtsrat Dr. Daniel Terberger für 502.775 Euro zu. Der Kursrutsch kreierte eine Kaufchance.

Mehr
Aktien-Trading 08.05.2024
Aktien-Trading 08.05.2024

Amgen Inc.: Anleger sind von den Chancen durch das Abnehmpräparat MariTide begeistert!

Amgen Inc. ist ein breit aufgestellter und profitabler Biotechnologiekonzern. Kürzlich konnte er die Investoren mit einer Wachstumsbeschleunigung im 1. Quartal sowie den Aussichten auf den Eintritt in den Multimilliarden-Dollar-Markt für die Behandlung von Übergewicht und Diabetes mit dem Medikament MariTide überzeugen.

Mehr
Aktien-Trading 06.05.2024
Aktien-Trading 06.05.2024

Vonovia: Diese Faktoren sprechen jetzt für die Renaissance der Immobilienaktie!

Vonovia steht geschäftlich am Wendepunkt. Im 1. Quartal blieb der Portfoliowert stabil. Wegen des Nachfrageüberhangs nach Wohnungen würden die Mieten langfristig um rund 4 % steigen, so die neuste Unternehmensannahme. Mit dem Start der Zinswende durch die EZB und bereits langfristig gesunkenen Renditeleveln beginnt sich der Immobilienmarkt zu stabilisieren. Ab 2025 strebt Vonovia wieder ein nachhaltiges Wachstum an.

Mehr

Magazin